Samstag, 24. Dezember 2016

Frohe Weihnachten!


Donnerstag, 1. Dezember 2016

Dr. Sleep, eine Vorhaut klagt an und das Shining

Ich bin bekennender Hörbuch-Fan!

Beim Bus fahren, nordic walking, stricken, im Wartezimmer, beim Bügeln, egal! Hörbuch kann man immer und überall hören :)

Nun habe ich Audible entdeckt, weil ich "ein ganzes halbes Jahr" hören wollte und bin begeistert!

Mal kurz zum Buch: (bei Audible sind glaube ich fast alle ungekürzt?) Vermutlich kennt die grobe Geschichte jeder, da es ja nun auch den Kinofilm gibt. Dennoch eine kleine Kurzfassung, es handelt sich um einen Querschnittsgelähmten der den Lebensmut verloren hat, da er vor einem Unfall sehr aktiv und sportlich war und um eine junge Dame, lebensfroh, bunt und putzig, die ihm als Betreuung zur Seite gestellt wird.

Natürlich ist es eine Love-Story und ich will das Ende nicht verraten, aber man hat beim hören/lesen alle menschlichen Emotionen mehrfach durch. Man lacht, man weint, man weint vor lachen,das kommplette Programm.

Die Sprecherinnen sind auch toll, angenehm und hörenswert :)

Also ich liebe es!

Danach hörte ich, nun war ich schon über das Probeabo hinweg, "Shining"!
denn den 2. Teil hörte ich bereits als er frisch raus kam, aber mir fiel auf, wenn man nur den Film kennt, hat man schon Lücken!
Das Hörbuch ist recht lang und ergiebig. Ich legte auch kleine Pausen ein, weil es stellenweise wie Kaugummi ist, aber es ist wirklich nicht schlecht! Ich mag den Sprecher, habe ihn in Zahlreichen anderen Hörbüchern schon erleben dürfen und seine Klangvielfalt ist fantastisch!
Auch hier denke ich die Story ist allgemein bekannt, aber vieles kommt beim Buch natürlich mehr heraus, als beim Film.

Eigentlich wollte ich danach nochmal den 2. Teil "Dr. Sleep" hören, aber diese düstere Szenerie voller Bedrohung, Leid und Angst war mir dann doch etwas zu viel, so dass ich herum gestöbert habe und auf "Eine Vorhaut klagt an" gestoßen bin.
Ein orthodox aufgezogener Jude lässt seine Meinung über Gott und die Welt, aber mehr Gott, freien Lauf und ehrlich, es ist mega lustig!

Zwar kommen viele deftige Wörter vor und ein riesen haufen Gotteslästerung, aber ich verstehe ihn vollkommen! Es ist ein rebellisches Werk voller Ironie, Humor, Wut, Hass, ein wenig Liebe und vieles mehr.

Nebenbei lernt man aber auch über das Judentum einiges, die Regeln, sogar bis ins Detail, die Sprache, die Philosophie und vieles mehr.
Ganz ehrlich? Ich bin kein Religions-Fan, habe mich selber für den Buddhismus entschieden, aber man will doch über seinen Tellerrand hinaus sehen, oder?

Also ich liebe es, werde es garantiert ein zweites oder drittes mal hören und jedem empfehlen!

Viel Spaß und haut Euch was auf die Ohren :)