Donnerstag, 31. Januar 2013

Mein Wochenende in Bildern Nr. 33

Normalerweise zeige ich an dieser Stelle kommentarlos Fotos von meinem/unseren Wochenende, aber da ich diesmal nur mieserable Handyfotos habe, die Kamera hatte ich daheim liegen gelassen, erkläre ich ein wenig dazu :)

Wir hatten uns ein NRW weites Ticket gekauft und fuhren nach Aachen, einfach so, ohne Plan und auf der Zugfahrt entdeckte ich eine Vase, bei der sich die Frage stellt, wer wohl die Blumen hinein gibt?






In Aachen selber stöberten wir ein wenig herum und fanden einen tollen Laden namens Bagels and Beans!



Dort gibt es Bagels mit allen möglichen Belägen und mit Beans ist Kaffe gemeint, jedoch gibt es auch super Tee und noch einiges anderes zu entdecken!

Wir nahmen gemeinsam einen Tapas-Teller






Auf den Toiletten ist die Türe mit Tafelfarbe bemalt, so dass man wärend des Geschäftes etwas darauf schreiben kann, tolle Idee!!!

Danach wollten wir eigentlich nach Düsseldorf, aber leider hatten wir nicht bedacht das Düsseldorf gegen Mönchen-Gladbach gespielt hatten und dort wollten wir ausgerechnet auch noch umsteigen, also waren überall Polizisten und Fan´ s... wir fuhren dann lieber nach Köln und Schatzi bekam ein Bussi.


Wer bereits mal in Köln war, kennt so Auktionshäuser, die gibts da wie Pilze nach Regen und ich fand zum einen dieses Mandala aus Gold toll.




Und dieses Schachspiel, aber hmm hier rächt sich die fehlende Kamera am meisten!





Seit man nicht mehr überall drinnen rauchen darf (ich als Nichtmehrraucherin befürworte es absolut!!!) kommen die Lokale auf geniale Ideen!!! P.S. da ist ein echtes Feuer drin!




Und ein Spaziergang über die berühmte Brücke mit den vielen Schlössern durfte auch nicht fehlen, aber es war dunkel und die Qualität... na schaut selber.



Es gibt dort sooooooo tolle Schlösser in Fischform oder Schildgröten und vieles mehr, man muss selber mal schauen gehen, es lohnt sich!!!

So und das wars auch schon :)

Mein erstes Shirt!!!






Bei der lieben Kathi (Link zum Shop) gibt es ein Stoffabo, ich berichtete hier mal darüber (Link zum Blogeintrag)

So das ist also der Stoff nd das Schnittmuster das ankam, samt einem kleinen Stück Webband und eine Anstecknadel *freu*

Es sollte ein Shirt für meine Tochter werden und das wurde es auch. Leider war der gemusterte Hauptstoff etwas zu kurz, also verlängerte ich ihn. Hmmm offen gestanden würde ich es jetzt anders machen, aber ok, es sieht nicht schlecht aus und ich machte es etwas länger, weil meine Süße oft Probleme hat, dass ihr Oberteile zu kurz sind.

Irgendwie finde ich die Ärmel etwas hmm knapp, aber ich muss es ihr erst anprobieren und dann mal schauen, ob ich sie doch noch verlängern muss.

Ansonsten, schaut selbst, ich bin begeistert!!!!





Montag, 28. Januar 2013

Beste Glückskeksinhalt ever!

Immer, jaaa immer wenn wir chinesisch essen gehen, bestellen wir Glückskekse und meistens treffen die Inhalte gut zu. Klar, sollen sie ja auch, aber dieses mal war der Hammerspruch drin!

Aus Spaß lese ich erst den Spruch auf englisch: "You will be very surprised!"

hmm nicht schwer zu übersetzen, oder? Aber mal ehrlich, das ich so schnell überrascht werde, hatte ich nicht geahnt, denn als ich die deutsche Übersetzung las... naja lest selber:" Ihre Ohren werden Augen machen."

Ich muss den mal scannen oder so, das glaubt mir sonst eh keiner...

Montag, 21. Januar 2013

Mein Rock rockt nun bei Ebay...

Ich habe mir ja einen sooooooo tollen Rock genäht...





... und ich berichtete hier bereits darüber das er zu groß geraten ist :(

Jedenfalls habe ich ihn nun bei Ebay rein gestellt, mal sehen ob ihn auch andere so schön finden wie ich :D

Link zu Ebay



Freitag, 18. Januar 2013

Bastelarbeit



Meine 7 jährige Tochter hat das gebastelt und mir so erklärt:

"Der große Pinguin bist du, der kleine ich und zusammen holen wir die anderen von der Schule ab!"

Toll gemacht oder? Ich staune immer wieder über Talente :) und bin stolz!

P.S. das Geldstück ist 1 Cent und das Kistchen ist eine Streichholzschachtel :D

Donnerstag, 17. Januar 2013

Katholisches Krankenhaus weist Vergewaltigungsopfer ab?

Eigentlich dachte ich so bei mir: "Klare Sache! Es war ja kein Pfarrer, immerhin handelt es sich um eine volljährige Frau, also fühlten sie sich nicht zuständig!"

Aber anscheinend geht es um das Thema Abtreibung und die Pille danach?

Gute Ausrede sage ich da :D

Besuch in Bochum

Gestern fuhr ich ja nach Bochum zu einer Spezialistin von FAP(Verlinkung zu Wikipedia) und alles lief schief!

Die Züge hatten alle Verspätung, also war ich froh meinen Fahrplan so ausgelegt zu haben, dass ich eigentlich eine Stunde früher ankommen würde. Hmm irgendwie kam es jedoch anders... wie immer, oder?

Alsoooo am Bahnhof stand der Zug der 30min. vor meinem kommen sollte mit 60min. Verspätung dran, also schauten wir (mein Mann hatte mich zum Bahnhof gebracht) welche Verbindung sonst geht. Am anderen Bahnhof sollte es besser laufen, also fuhr ich mit dem Bus zum anderen Bahnhof, mein Mann Heim und dort stand ein anderer Zug auf dem selben Gleis mit 90min. Verspätung dran und als ich gerade überlegte wie ich nun weiter kommen soll, fuhr genau dieser verspätete Zug ein und ich fuhr mit und durch Zufall fuhr der nach Düsseldorf, also garnicht soooo schlecht. Schnell meinen Mann informiert, damit er dann die weitere Verbindung heraus sucht und den Anschlußzug bekam ich auch, woooow, es ging voran! So klasse lief es weiter, denn die letzte Straßenbahn die ich noch gebraucht hatte, stand schon da und wartete auf mich und so kam ich nur 2min zu spät und war soooo happy darüber!!!

Nicht so lustig fand ich dann, dass ich 25min. warten musste bis meine Daten aufgenommen wurden (hey ich hatte so gehetzt um pünktlich zu sein, bin von einem zum anderen Zug gejoggt und dann das?!?) und danach nochmal 20min bis ich ins Arztzimmer konnte.

Ein Highlight vom Tag war, als ich gefragt welcher Religion ich angehöre und prompt antwortete "Buddhistin!"
Die Dame schaute freudig überrascht und man konnte es im Menü sogar auswählten, hätte ich nicht gedacht und das war mein erstes mal, bei dem ich nun offizielle Buddhistin bin *strahl*

So nun aber zu den Fakten über meine Krankheit.

Ich hatte mir vorher schon gedacht das so ein paar Dinge im leverkusener Klinikum nicht hin hauen, deshalb machte ich ja den Termin bei einer Spezialistin und damit lag ich garnicht so falsch!

Damals wurde ich aufgeklärt über die Kolektomie (Wikipediaverlinkung) und gefragt welche Lösung mir denn selber lieber wäre, aber ich war so überflutet von den ganzen Neuigkeiten, Ängsten und anderen Gefühlen, dass ich damit einfach überfordert war und meinte, ich habe doch eh keine Ahnung davon, er soll das machen was eben das beste ist und fertig!

Heute weiß ich nicht ob er sich für einen Restdickdarm von 12cm entschieden hat, damit man es via Sils Technik (man macht alles über einen minimalen Schnitt im Bauchnabel, den man später kaum oder garnicht mehr sieht)  machen konnte und sie gerade so schön am erforschen waren wie gut es damit läuft, oder weil er wirklich meint das ein Pouch (Verlinkung zu Wikipedia) so viele Nachteile hat?!? Wie auch immer, normalerweise wird bei einer anderen Form von FAP gerne ein Restdickdarm stehen gelassen, weil sich bei der Form kaum Polypen dort bilden, bei meiner sind aber die meisten Polypen im Restdickdarm, darum wird der eben auch weggeschnibbelt und ein Pouch angelegt.

Super oder?!?

Aber weiter damit das ich ja alle drei Monate meine Polypenknospen im Restdickdarm entfernen lassen muss, damit kein Krebs daraus wird.
Was mir verschwiegen wurde war, dass sich dann Narben an den Stellen bilden, wo ein Polyp abgeknipst wurde und unter den Vernarbungen kann sich Krebs bilden, den man nicht sieht! Also in Kurzform Umso öfter man Polypen abträgt, umso mehr Vernarbungen gibt es, umso höher ist die Gefahr das sich darunter Krebs bildet, der übersehen wird.

Also nur noch einmal im Jahr zum Polypen entfernen und dann auch nur die die größer geworden sind.

Ebenso im Dünndarm, bei mir wurden ja November entdeckt das ich auch im oberen Bereich des Dünndarms Polypen habe und die sollen auch einmal im Jahr kontrolliert werden. Ich muss mal schauen, ob ich das alles zusammen machen lassen kann, denn für die im Dünndarm bekomme ich eine kleine Narkose.

Ansonsten war mein Arzt gegen Pouch weil der seiner Meinung nach nur bis zu 20 Jahre halten kann, was vollkommener Blödsinn ist und das ist alles nur die Kurzform.

Ich weiß nun jedenfalls besser bescheid, mein Arzt bekommt einen Brief mit den Informationen zugeschickt und dann schaue ich mal weiter.

Danach war ich noch so in Bochum unterwegs und lecker essen im Best Friends (Verlinkung zum Lokal). Dort bestellte ich einen Jasmintee, sehr lecker und  fünf verschiedene Yakitori- Spieße mit Reis und Kim Chi, auch suuuper lecker! Eigentlich wollte ich ja Sushi, aber zum einen mag ich die Algen nicht und muss dann ewig fragen welche nochmal ohne sind und zum anderen war mir so kalt, ich wollte umbedingt etwas warmes und da ich gerne durcheinander esse, kam es mir entgegen, dass man fünf verschiedene Spießchen bekam und ja, es war die richtige Entscheidung. Fotos machte ich leider keine, ich traue mich oft nicht zu fragen, ob ich eins machen darf...

Danach ging ich nur wenige Meter weiter ins 2links - 2 rechts (Verlinkung zum Shop) und schaute mich dort etwas um. Tolle Wollauswahl und Stoffe, allerdings habe ich leider genug Wolle und kannte die dortige schon alle, also für mich nichts wo ich sage "Na die muss ich haben, die ist ja so anders!" und bei den Stoffen konnte ich mich nicht entscheiden, weil es die selben Preise sind wie bei meinem Stoffdealer hier, der sogar noch mehr Auswahl hat und dann kann ich ja dort hin gehen. 4m Webband fanden bei mir allerdings ein neues Zuhause :)

Beide Geschäfte bekam ich als Tipp von der lieben Emiily (Verlinkung zu ihrem Blog) und danke nochmals, es lohnte sich für mich :)

Danach bummelte ich so noch etwas herum und nach einem dicken Latte Mandel Macchiato, fuhr ich wieder zurück, war ja auch spät und so kam ich gegen hmm 19 Uhr wieder an *freu

Achso Fotos machte ich keine wirklichen, weil es sich nicht lohnte. Entweder gibt es woanders schöne Ecken in Bochum, oder ich schaute nicht gut genug hin, hier meine magere Ausbeute...





Und noch eine kleine Anmerkung, ich schreibe so offen über das Thema Darm, damit andere etwas ihre Scheu verlieren, denn Dickdarmkrebs ist eine der häufigsten Krebsformen und wenn alle offener damit umgehen, trauen sich vielleicht mehr Leute zur Vorsorge zu gehen. Mir ist es ja auch nicht gerade angenehm, aber ich lebe gerne, also geht es nicht anders und wenn ich schon damit gestraft bin, dann mache ich das Beste daraus und versuche es anderen nahe zu bringen, indem ich eben offen, ohne Peinlichkeit darüber schreibe. Tut mir leid wenn sich Leser/innen davon gestört fühlen!



Knopf ab...



Bei meinen tollen Handschuhen hat sich schon seit Taaagen ein Drama angebahnt, nämlich ein Knopf löste sich und unterwegs nahm ich mir immer und immer wieder vor, ihn Daheim endlich ordentlich zu befestigen, aber wie das so ist, kaum war ich Zuhause, zig ich sie aus und dann gings weiter ala "aus den Augen, aus dem Sinn" und immer wenn ich mich schnell und eilig anzog, bemerkte ich es erst wieder, bis, jaaaa bis er ab war!

Zwar habe ich ganz ähnliche Kokosknöpfe, aber mir kam eine viel bessere Idee!!!

Vor ein paar Monaten habe ich ein paar Knöpfe gewonnen, welche könnt ihr hier schauen.

Die waren damals von einem Gewinnspiel von Kathi Kunterbunt (Verlinkung zu ihrem Shop wo man sie kaufen kann) und ratet mal welche ich nahm?!?

Richtig, die Schneemänner, sieht doch toll aus, oder?!? Besser als vorher finde ich *strahl*



Mittwoch, 16. Januar 2013

Waschsalonerlebnis



Letztens war unsere Waschmaschine futsch und da wir kaum noch saubere Wäsche hatten nach einigen Tagen, ging es das erste mal zum Waschsalon!

Mensch war das ein Erlebnis.
Die Kinder waren begeistert und konnten eine heiße Schokolade genießen und ich musste bangen, ob ich doch zuviel Waschmittel rein machte, weil der Schaum immer mehr und mehr wurde und ich die Maschine schon explodieren sah samt einer riesen Schadensersatzrechnung!

Aber es ging alles gut...

Super finde ich alleine schon, dass dort eine Ladung zu waschen etwa 40min dauert und nicht so ewig wie bei uns daheim.

Wenn ihr mal an einem kalten Wintertag nichts zu tun habt und nicht wohin wisst mit eurer Zeit, geht mal wirklich in einen Waschsalon, alleine schon die Leute zu beobachten ist besser, als jede TV Sendung, es lohnt sich und ein Heißgetränkeautomat ist auch da, was braucht man mehr?!?

Dienstag, 15. Januar 2013

Trinkmützchen, wer erkennt eins wieder?







Gestern beim Shoppen, fanden wir endlich (letztes mal haben wir keine mehr bekommen) die Smoothies mit Mützchen!!!

Innocent Drinks(Verlinkung auf die Infowebseite) hat jedes Jahr die Aktion, für jeden Smoothie der mit Mützchen verkauft wird, 30 Cent an das rote Kreuz zu spenden.

Die Mützchen werden von fleißigen Strickerinnen gespendet und ich würde mich freuen, wenn jemand sein Mützchen bei uns wieder entdeckt.

So oder so, weiter benutzt werden sie nun als Eierwärmer :D

Freitag, 11. Januar 2013

Wer will eine Überraschung?

Beim Wortreichblog fand ich eine schöne Aktion!

Ich klaue mir mal den Text und hoffe keine Schimpfe zu bekommen *grinsel*

Worum geht's?
Darum, dass man fünf Menschen eine Freude macht, sie mit irgendetwas überrascht.
Wie funktioniert's?
Die ersten fünf Menschen, die mir hier einen Kommentar hinterlassen, bekommen von mir irgendwann im Laufe des Jahres eine Überraschung. Und damit die Überraschung noch größer ist, kündige ich den Zeitpunkt natürlich nicht vorher an. Wer von mir überrascht wird, braucht sich nicht zu revanchieren. Allerdings...
...gibt es eine Bedingung:
Man braucht dafür einen Blog. Denn diese fünf Leute müssen die selbe Aktion ebenfalls fünf Personen anbieten.
Tolle Idee, oder?
Wenn sich das virusartig ausbreitet, dann sind Millionen von Menschen glücklich!
Also macht mir, euch selber und der Welt die Freude!

Ganz vergessen... die Adresse bitte mailen an Lilafusselfee äääät googlemail dooooooooot com

Donnerstag, 10. Januar 2013

Adams Äpfel

Adams Äpfel ist recht dreideutig, da es den Adamsapfel gibt, den Apfel von Adam, dem ersten Menschen und einem irgendwen Adam uns seinen Apfel und in diesem Fall könnte man alle drei Formen einsetzen und jede passt...

Bei LoveFilm sah ich eben den Film Adams Äpfel und ich muss gestehen, ich bin tief bewegt!

Es beginnt sehr humorvoll, dass Adam ein Straftäter und Nazi zu einem Landpfaffen muss für drei Monate, das ist seine Auflage und als er dort an kommt, sind der Pfaffe und zwei andere Straftäter sehr, sehr seltsam in ihrem Verhalten. Man lacht oft und denkt sich das es sich bei dem Film um eine Komädie handelt, bis man immer öfter den Kopf schüttelt und beginnt mit den Personen zu leiden, sich mit ihnen über Adams Art ärgert und teilweise zu Tränen gerühert wird.

Ehrlich ich hatte öfter Pipi in den Augen, dabei mag ich weder Pfarrer, noch die Kirche oder dergleichen, aber dieser Film ist der Hammer!!!

Jeder sollte ihn mind. einmal gesehen haben und danach ist man ein anderer Mensch und sieht Situationen mit anderen Augen...

Testtee Nr. 9

Gestern habe ich den Testtee von ShuYao Nr. 9 im Teamaker gehabt und war begeistert, nur habe ich vergessen ein Foto zu machen *schäm*

Naja dafür beschreibe ich jetzt die pralle Teekapsel, die war nämlich zum bersten vollgestopft mit Apfel- und wie ich annehme Birnenstückchen und Teeblätter, aber welche? Da bin ich überfragt...

Der Tee selber war sehr rötlich und hmm kein Oolong, ich glaube auch kein schwarzer, aber für grüner Tee eindeutig zu dunkel, also ich bin wirklich überfragt.

Der Geschmack war im heißen bzw warmen Zustand suuuuuuper, ich stehe ja auf Früchtetees mit gründem, schwarzen oder Oolongtee als Basis, aber kaum war er lauwarm oder gar kalt, bitterte er schrecklich nach....

Also mein Fazit: Bitte ins Sortiment aufnehmen, aber dann mit einem Tee der nicht nachbittert, denn das hat ihn leider versaut, aber der Geschmack sonst war super!!!

Mittwoch, 9. Januar 2013

Neues Layout!

Ich bitte um Kritik, aber nur liebe :D ne mal im ernst, Kritk gerne, aber im freundlichen Ton, das wäre schön, also immer her damit!

Typisch deutsch...

Ich bin eine typische Deutsche, wenn es um reklamieren und dergleichen geht.

Beispiel gefällig?

Mein Kopfhörer ging futsch, nach vier Monaten oder so, also ging ich zum Laden, bekam mein Geld zurück, kaufte mir den selben wieder, der hielt diesmal in etwa ebenso lange, ging mit dem kaputten Kopfhörer hin, bekam mein Geld zurück, kaufte ein ganz ähnliches Model von einer anderen Marke, habe hier schon den Kassenbon hängen, falls er kaputt geht...

Ein anderes mal kaufte ich ein Rummy Cub spiel und zwei hmm glaube gelbe 13´ner fehlten, also schrieb ich die Firma an und bekam sie zugeschickt, super!

Ich bin halt der Meinung, wenn man Geld bezahlt, muss die Leistung auch stimmen und so kaufte ich mir heute ein Tim Mälzer Brötchen, was garnicht so günstig ist, sondern um die 56 Cent? oder so kostet. Mal ehrlich, viele denken sich nun das ist ein Pfennigbetrag, aber für ein einzelnes Brötchen finde ich es viel und so leistete ich mir heute eben eins und daheim, als ich es auspackte und verspeisen wollte, war es schwarz! Es war nicht ein wenig zu lange mit gebacken, sondern verkohlt, das nervte mich sehr, weil der Bäcker kein günstiger ist, sondern einer bei dem man eben etwas mehr ausgibt und es war schon so dunkel das ich mir nicht vorstellen konnte, dass die Verkäuferin es übersehen haben könnte.

Normalerweise würde ich ja zurück tuckern und ihr das unter die Nase halten, aber heute war ein ekelhaftes Wetter und ich hatte keine Zeit, also schrieb ich direkt die Firma an und bekam vom Chef eine super freundliche Antwort und bekomme nun einen Gutschein zugeschickt.

Ich hatte davor so eine richtige Wut auf den Laden und schwor mir da kein einziges Krümelchen mehr zu kaufen, aber jetzt geht es mir besser und ich freue mich über den Service!

Viel zu oft fehlt der Service leider...
Wenn ich in einem Laden einkaufen gehe, wo die Leute ein anständiges Gehalt bekommen, also ich schließe hiermit die ganzen armen Arbeiter aus, die unter ihren Wert arbeiten, nochmals, ich meine die, die ein angebrachtes Gehalt bekommen und nicht so einen Billiglohn und wenn ich in so einem Laden bin und unfreundlich behandelt werde, mich deshalb nicht wohl fühle, dann bin ich schon genervt davon.

Wenn ich einen Job habe, dann sollte ich doch so weit dahinter stehen und die Kundschaft freundlich behandeln, aber leider gibt es so einige Betriebe, wo man wirklich nicht wie ein König, sondern ein Störenfried behandelt wird und dann frage ich mich, warum man dort überhaupt noch arbeiten darf, denn genau die Firmen sollten ja sagen "Ooohh wir bezahlen gut, da können wir ja auch eine freundliche Art erwarten!" aber nein, oft wird man von denen die nicht einmal einen Mindestlohn bekommen freundlicher behandelt, als von denen die gut verdienen. Warum?!?

Naja so Läden meide ich dann eben lieber... notfalls mit Umwegen.

Ach und es gibt noch die Angestellten die einen ziemlich direkt wie einen alten Bekannten behandeln, die kommen mir immer ganz funny vor, da plaudert man dann, als würde man sich kennen und so, sehr lustig.

Oooohhh ich darf nicht die aus dem Bärenladen vergessen von build-a-Bear! Die sind sooooo der Hammer!!!!
Die kommen rüber wie Flummys im Kindergartenalter und haben lauter kindische, lustige Ideen. Nicht einmal in der Warteschlange konnte man in Ruhe stehen, nein man musste das Bärengelöbnis aufsagen und sie behandeln die Kinder mit viel Fantasie und ach, man fühlt sich da selber wieder wie 5! Geniales Konzept, sie verkaufen Lebensfreude, super! Also wenn ihr mal so richig depri seid, da bekommt ihr wirklich gute Laune und mit etwas Glück eine Capri Sonne ;)

Donnerstag, 3. Januar 2013

Durchstarter für 2013

2013



Das wird mein Jahr, habe ich mir vorgenommen :D

Nun machte ich mich schlau wegen einem Gewerbe und was da sonst noch zu gehört, für einen eigenen kleinen Online-Shop und werde es wohl die Tage durchziehen und anmelden gehen.

Dann kann ich in ganz anderen Stoffläden einkaufen und anders kakulieren, nur gehören leider auch viele Pflichten dazu, über die ich mich noch weiter informieren möchte, damit ich blos nichts falsch mache, aber mal ganz ehrlich, ich trage kein so großes Risiko wie andere, da mein Mann ein eigenes Gehalt hat und ich nicht ausrechnen muss mind. XYZ Euro zu verdienen, sondern einfach gerne ein zusätzliches Gehalt möchte, damit wir uns ein paar Dinge leisten können, die derzeit einfach nicht drin sind :)

Vorsätze für 2013 lauten also:

  1. Gewerbe anmelden
  2. Sachen herstellen
  3. Shop eröffnen
  4. Gesund bleiben
  5. Nicht mehr so schlapp sein
  6. Mehr Sport machen
  7. Ein bissi abnehmen
  8. Viel Spaß haben!!!  

Und den wünsche ich Euch allen auch!


Testtee Nr. 3

Ich glaube das es sich um einen Oolong mit Blumen handelt.

Welche Blumen? Seht selbst...



Ich bin leider nicht die Botanikerin, also keine Ahnung!

Sehr gut fand ich, dass der Tee nicht nach bittert, auch wenn er lange zog und kalt wurde. Die meisten Tee´s werden trotz allem bitter, spätestens wenn sie kalt werden, dieser aber nicht, super!

Ansonsten schmeckte der erste Aufguss so typisch muffig wie Oolong leider oft, aber ich denke nicht das man da etwas gegen machen kann, deshalb gießen viele den ersten Aufguss weg und trinken erst den zweiten. Ich mache es im Normalfall so, dass ich den ersten Aufguss nur kurz ziehen lasse, dann schmeckt der auch gut :)

Beim zweiten Aufguss war der Oolonggeschmack etwas zurück gezogener und man schmeckte die Blümchen besser heraus und das ging so weiter, bis beim 5. Aufguss kaum noch Oolonggeschmack vorhanden war und nur wenig Blumengeschmack.

Ich mag ihn gerne und den hätte ich gerne im Sortiment, weil ich Blumentees optisch gerne mag, er nicht bitter wurde und einen feinen Geschmack hatte :)