Freitag, 28. Dezember 2012

Testtee Nr. 2






Bei Shu Yao bekommt man bei Bestellugen über 50 Euro 10 Testees gratis dazu und kann mitentscheiden, welcher es ins Sortiment schafft. 


Diesmal habe ich den Tee Nr. 2 getestet. Man erkennt im getrocknetem Zustand kleine Zitronengrasstengelchen und zerknitterte Teeblätter und so kleine apfelfarbene Stückchen.

Beim ersten Aufguss ist der Tee nach einiger Ziehzeit trüb wie naturtrüber Apfelsaft, schmeckt aber wunderbar nach gutem grünem Tee, Zitronengras und Ingwer. Mich hat er extrem an die grüne Frische erinnert, was ich schade finde, denn ich freute mich ja auf neue Geschmäcker.

Selbst im kalten Zustand wurde er nicht bitter und auch nach langer Ziehzeit nicht, was ich immer super toll finde!

Der jeder Aufguss schmeckte etwas anders, da der grüne Teegeschmack etwas abnahm, dann kam dadurch der Zitronengrasgeschmack mehr heraus und der Ingwer wurde auch intensiver, also jeder Aufguss war etwas anders und dadurch wurde es auf der Zunge nicht langweilig.

4 Aufgüsse waren geschmacklich noch vollwertig!

Mein Fazit, ich konnte keinen so großen Unterschied zwischen diesem und der grünen Frische erkennen, eigentlich hätte ich beide im Vergleich trinken müssen, vielleicht wäre mir dann etwas aufgefallen, aber da nicht jeder grüne Tee nicht nachbittert, bin ich alleine davon schon begeistert!

Achso und das Foto habe ich so aufgenommen, damit man mal erkennt, wie schön die Blätter trotz Trocknung erhalten bleiben!

Dienstag, 25. Dezember 2012

Shu Yao Teetest Nr. 1

Shu Yao bietet jedem, der über 50 Euro bestellt die Möglichkeit 10 neue Teesorten zu testen!


Da mache ich natürlich mit und da ich bis gestern noch meinen Teeadventskalender hatte, kam heute also von den Teetestsorten die Nr. 1 dran :)







Der Tee hat noch schöne ganze Blätter, macht sich optisch wunderbar im Teamaker!

Den ersten Aufguss habe ich zur Hälfte nach 3min abgegossen und den Rest nochmal 15min etwa stehen gelassen, um beide Eindrücke zu haben.

Der frühe Aufguss schmeckte hauptsächlich nach Oolong Tee und der war angenehm sanft und lecker, jedoch fehlten die anderen Geschmäcker, so dass man ihn auf alle Fälle länger ziehen lassen sollte, denn die andere Hälfte die länger zog, schmeckte super nach Weihnachten!

Also als erstes kam der Oolong Geschmack, der ist beim längeren stehen lassen intensiver udn beim ersten Aufguss noch oft stark und ein wenig muffig, was ich bei Oolong immer habe. Peinlich wäre es natürlich wenn es nun heißen würde "Das ist aber ein schwarzer Tee gewesen!" aber egal, weiter im Geschmack. Zwar konnte man optisch Hagebuttenschalen und Zitrusschale erkennen, aber die Note fehlte mir, denn ganz intensiv kam der Zimt daher und hmm Nelke und/oder Anis, wobei ich nun gestehen muss, ich kann Nelke und Anis nicht unterscheiden! Ich würde wirklich sagen das beides darin ist.

Auch wenn der Tee kalt wird und lange zog bittert er nicht nach! Das ist wirklich selten, denn oft bittern sie nach, sobald die Temperatur weg ist, aber da war ich wirklich begeistert von!

Der 4. Aufguss war immernoch vom Geschmack intensiv und nach und nach wurde der Oolong Geschmack weniger, dafür der Gewürzgeschmack, als Zimt, Anis, Nelke mehr durch, so dass man permanent einen etwas anderen Tee hat und es nicht langweilig wirkt.

Wer Chai oder Weihnachtsteesorten mag, ist mit diesem Tee an der richtigen Adresse, jedoch habe ich schon anderen Shu Yao Tee gehabt, der sehr ähnlich schmeckte und das war nicht nur der Chai, sondern noch einer aus der mediterran Reise, es könnet also auch gut und gerne noch Salbeigeschmack mit im Tee sein, aber ich bin etwas erkältet und meine Geschmacksnerven sind hmmm nicht sooooo dolle gerade. Ich trinke ihn aber gerne, nur gibt es den Tee sehr ähnlich bereits. Wenn man nur begrenzt wenige Teesorten ins Sortiment übernimmt und ich Mitspracherecht hätte, würde ich ihn somit nicht vorschlagen.

Sockenkurs auf einer Rundstricknadel idiotensicher!

Meine Schwester will nun auch Socken stricken lernen und zweifelte sehr, ob sie es schaffen kann, trotz zahlreicher Anleitungen und Videos, also dachte ich mir, ich erstelle einen Bilderkurs, der selbst den untalentiertesten keine Fragen offen lässt, so dass wirklich jeder seine Socken auf einer Rundstricknadel stricken kann.

In diesem Kurs geht es um eine Socke/Mütze/Loop was auch immer, auf einer Rundstricknadel, jedoch gibt es auch einen mit zwei Socken (oder anderen runden Dingern) von mir, einfach hier klicken: für zwei Socken
Wichtig, alle Bilder werden noch etwas größer, wenn man sie an klickt!!!


1:  Als Zutaten braucht man die Wolle des Herzens, wenn man ein Muster stricken möchte vielleicht einen Maschenzähler, auf alle Fälle einen Maschentrenner, aber da kann man alles mögliche nehmen, selbst ein Stück Wolle das man zum Kreis geknotet hat, eine Büroklammer, egal! Und natürlich braucht man eine Rundstricknadel, bei zwei Socken sollte sie 120cm lang sein, bei einer Socke reichen schon 80cm. Ach und das wichtigste, man braucht immer etwas Glück!!!



2. Wir beginnen wie gewohnt und schlagen die gewünsche Maschenzahl an. Dann teilen wir die Maschen durch 2 und stecken genau in der Mitte zwischen den Maschen unsere Nadel durch.



 3. Nun drücken wir die Nadel etwas gegen das Seil, so dass sich eine Schlaufe bildet.







4. Wir ziehen etwas weiter. Die Schlaufe sollte so groß sein, dass sie nicht einfach wieder zurück rutscht, sondern so bleibt.



5. Wir schieben nun die Hälfte der Maschen auf die Nadel, wo kein Fadenende und kein Wollknäul dran ist. Die erste Masche dort, wird unsere erste zu strickende Masche sein.




6. Wir dürfen nicht vergessen unsere Maschen so zu sortieren, dass sie alle in Reihe und Glied sind, keine Verdrehung darin ist und sie nicht auf den Kopf stehen. Erst dann können wir nun richtig beginnen!
Wir durchstechen die erste Masche wie gewohnt und






7. ziehen den Faden von gegenüber durch die Masche. Die ersten Maschen sollte man immer fest stricken, damit sich keine Lücke bei den Seiten befinden und das machen wir, indem wir einfach die Wolle etwas fester halten.







8. die anderen Maschen stricken wir wie gewohnt ab. Der Pfeil zeigt nochmal, von wo nach wo wir gestrickt haben. Nun haben wir schon die Hälfte der Runde geschafft und es kommt nichts großartig neues mehr hinzu, wenn ihr es bis hier hin habt, dann gratuliere ich schonmal, den Rest schaffen wir noch einfacher!




9. Wir schupsen die gestrickten Maschen von der Nadel herunter.



10. Dann drehen wir unser Strickstück, so dass die ungestrickten Maschen vor uns sind und die gestrickten gegenüber. Achtet bitte hierbei immer auf die Wolle, denn wenn ihr später zwei Socken auf einer Rundstricknadel stricken wollte, verknoten sie sich sonst immer... aber das ist hierbei nicht so wichtig erstmal.



11. Wenn wir nun die ungestrickten Maschen auf die Nadeln schieben wollen, ist es einfacher wenn wir den Zeigefinger durch die Schlaufe stecken und an der anderen Nadel ziehen. So bewegen sich die ungestrickten Maschen auf die Nadel zu, auf die sie sollen. Einfach ausprobieren, ihr merkt schnell was ich meine :)



12. Dann einfach drauf schieben und es kann die zweite Hälfte gestrickt werden!

 

13. Jetzt kommt der Maschentrenner ins Spiel! Wir stecken ihn auf die rechte Nadel, also zu den gestrickten Maschen, weil da gleich unsere neue Schlaufe sein wird, also einfach auf die Rechte Nadel und den Maschentrenner erst einmal wieder vergessen. Wir brauchen den Maschentrenner erst wirklich dringend, wenn uns einmal die schlaufe weg flutscht und wir sie ja weiterhin brauchen. Dann ziehen wir am Maschentrenner und *schwupp* ist die Schlaufe wieder da!



14. Jede halbe Runde beginnt exakt gleich. Wir stechen durch unsere erste Masche, nehmen den Faden von gegenüber, der den Steg bildet, durch den wir Runden stricken und ziehen ihn durch.




15. Die ersten Maschen werden wieder etwas fester gestrickt, damit sich keine Lücke bildet.



 
 16. Bis zum Ende der Reihe weiter stricken, wie gewohnt. Und nun freuen wir uns und staunen wie einfach es war, die erste Runde fertig zu haben!




17. Gerade anfangs sollte man keine Pause einlegen, weil sich das Strickstück gegen einen verbündet und sofort zu einem unkentlichen Klumpen mutiert, den man nicht mehr auseinander halten kann! Also keine Pause und die ersten Runden konsequent durcharbeiten! Dann wird alles etwas gefestigter und gerät nicht so schnell durcheinander. Für die 2. Runde wie gehabt die Maschen von der Nadel schupsen, drehen, Zeigefinger durch die Schlaufe und an der anderen Nadel ziehen, so dass die Ungestrickten wieder auf die Nadel rutschen.



18. Zur Orientierung muss man sich nur merken, ich stricke immer da weiter, wo der Faden zum Knäul nicht ist, er muss immer gegenüber sein, damit ich einen Steg habe!



19. Sollte dennoch einmal etwas verknuddelt sein, einfach die Ruhe bewahren und sich genau anschauen wo die Innenseite ist (stricke ich hauptsächlich rechte Maschen, müssen die auch in der Mehrzahl außen zu sehen sein, damit es richtig herum ist) und dann einfach wieder sehen wo der Faden zum Knäul veräuft und diese Seite ignorieren wir, zum weiter stricken brauchen wir ja die andere, die schupsen wir auf die Nadel und weiter gehts!

War das zu schwer? Habe ich etwas missverständlich beschrieben? Versteht ihr etwas dennoch nicht?

Keine Scheu bitte, einfach einen Kommentar schreiben, auch anonym ist das möglich oder eine Mail zu mir schicken, Lilafusselfee ääääät Googlemail dooooooooot com und ich antworte gerne!

Wie ich oben erwähnt habe, folgt bald der Bilderkurs für zwei Socken, nur habe ich heute keine Zeit mehr dafür :)

Viel Spaß beim Stricken!!!

Frohe Weihnachten, endlich auch von mir!









Und lasst es krachen!!!!

Samstag, 22. Dezember 2012

Weihnachten sollte Rocken!

Da ging ich vor ein paar Tagen extra schönen Stoff kaufen, Innenfutter, tollen Markenreißverschluss, Vlies für den Bund, denn ich wollte mir einen tooooooollen Rock nähen für Weihnachten....



Sieht er nicht super aus?
Cord außen, extra mit Innenfutter drinnen, damit er mollig warm ist, trotz kalter Temperaturen und dann?
Dann?!?!

Dann schlabbert er an mir herum, weil er zu groß ist  :(

Klar wollte ich ihn etwas lockerer machen, jeder weiß ja, dass man zu Weihnachten gerne etwas Platz in der Hose Rock hat... aber selbst nach einem 5 Gänge Menü, würde er nicht passen.

Also wandert er erstmal in den Flohmarkt, wenn jemand Interesse hat, schönere Bilder muss ich noch machen, kann mich gerne anschreiben unter Lilafusselfee ääääääät Googlemail doooot com

Achso, ich glaube der ist nun gut und gerne Größe 42/44
Muss mal ausmessen und schauen wo ich eine Tabelle finde.

Freitag, 21. Dezember 2012

Weltuntergang...

Meine Vermutung lautet das um Punkt 1min nach Mitternacht lauter Aliens erscheinen und meinen: "Verarscht! Wir kommen erst jetzt!"

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Stoffabo!

Ich habe ja oft über mein Wollabo gesprochen und geschwärmt, aber nun bietet die liebe Kathi den 10 Leuten ein Stoffabo an!

Also schnell hier vorbei schauen und sich melden!!!

Ich habe mich schon angemeldet :)

Dienstag, 18. Dezember 2012

Adventskalenderwunderknäul Tag 17 + 18



Gestern war ein Lippenpflegestift und zu dieser rauhen Jahreszeit passt er perfekt, zumal ich hauptsächlich bei DM einkaufe und dieser hier von Rossmann ist, ich ihn also noch nicht habe, aber der ist mit Glanz! *freufreu

Und heute hatte ich wieder etwas gaaaaaaaaaanz besonderes!



Die Smazies verschenkte ich gerne an meine Kinder, aber dieses niedliche Lesezeichen? WOW!!!
Silke hast du das selber gestickt? Kann ich kaum fassen und dann verschenkt sie ein so schönes Stück, das halte ich natürlich in Ehren!!!!

DANKE!!!

Montag, 17. Dezember 2012

Uhrenarmbänder



Ich mag das originale Uhrenarmband zwar gerne, aber hmm es passt ja nicht immer, zu allem, also habe ich mich mal etwas ausgetobt und selber welche produziert, wobei es eher Probestücke sind aus denen ich nun gelernt habe, worauf ich in Zukunft mehr achten muss, aber für mich reichen sie durchaus und sie gefallen mir und vorallem, sie sind Unikate :D

Freitag, 14. Dezember 2012

Adventskalenderwunderknäul gemischte Tage :)



Also erm Tag 10 hat es nicht lange überlebt und kam doch gestern spät abends/nachts noch dran...

Heute ging es dann weiter mit Tag 11 und 12






Eigentlich hatte ich mich schon geärgert nicht die Geschenke eingepackt zu haben, nun freue ich mich :D
Und Tic Tac´s sind immer gut, die wandern auch direkt in meine Handtasche!





So und nun zum aktuellem Geschenkchen, heute war ein Doppelpack Gesichtsmaske drin und ein Pack Kaugummi, ich liebe Gesichtsmasken, da mache ich mir die Tage abends ne Wellnessrunde *freu* und Kaugummi wandert zum Tic Tac hihihi, danke Silke, also langsam finde ich es schade, dass nächstes Jahr ausgelost wird, denn ich würde dich zu gerne nochmal als Wichtelmama bekommen *strahl*

Für ganz Schnelle!!!

Wer hat noch eben Lust auf eine Tombola?

Wenn nicht, schaut trotzdem mal vorbei, die Gewinne regen für Weihnachten an *strahl*



Donnerstag, 13. Dezember 2012

Adventskalenderwunderknäul Tag 5-9






So hier also schwer zu erkennen, Tag 7, da war nämlich Kinderschokolade drin und hmmm wie man wohl erahnt, ist sie schon weg... aber Tag 5 sind die niedlichen Weihnachtsmannsternaufhänger und die kommen an unseren Baum *freu* da haben wir lange was von und später gehe ich in die Baaaaaaaaadewanne und bade mich in Diamanten ;)






Tag 6 und 9 waren eine riesen Überraschung, der passende Topflappen zu dem vom Tag 1 und ein Räucherhäuschen!!!
Ist es nicht niedlich? Mit Räucherkegelchen dafür natürlich, hab die nicht auf dem Bild, aber eines ist schon drin :D muss ich nacher umbedingt testen!

Silke, deine Geschenke sind der Haaaaaaaaaammer!!!!!!!!!!!!

Morgen packe ich 10-12 aus *freu, aber das war für heute erst einmal mehr als genug *rumjubel und hüpf*

Adventskalenderwunderknäul Tag 13



So zweite Hälfte des Knäuls und ich muss gestehen, ich liiiiiiiiiieeeeeeeebe die Wolle!!!!!!!

Die Farbe passt perfekt zu meinen Schuhen und zu meinem Lieblingspulli und zu meinen Hausschuhen und zu sooo viel, weil ich Petrol, gerade das etwas dunklere soooo gerne habe und weich ist sie, ihr könnt es leider nicht sehen, aber weich ist sie woooooow!!!

Gestern habe ich ein wenig vorgestrickt und heute noch ein wenig und *schwupp* hatte ich eine Weihnachtsschmuckeule frei gestrickt, die garantiert jedes Jahr an unseren Baum kommt und durch die ich dann super gerne an meine liebe Wichtelmama Silke denke, DANKE!!!

Und eben habe ich gelesen das ich die anderen Schenklis frei wickeln darf, weil ich durch verschiedener Umstände nicht zum stricken kam :(

Aber das mache ich später oder morgen in Ruhe, Danke nochmals!!!

Achso, fast vergessen, es wird ein Loop, zum einen habe ich noch nie einen gestrickt, zum anderen war das der Vorschlag von Silke und ich muss sagen, ich mag die Anleitung und den Gedanken diese Wolle um den Hals zu haben :D

Poppreistee!






Ich kenne bereits Reistee, weil mein Mann in Düsseldorf arbeitet und wir ja ab und zu uns dann in die japanischen Läden begeben, wobei wir vorher immer erst etwas sparen müssen, Himmel gibt es da tolle Sachen!!

Sehr überrascht war ich, als mein Tee aus dem Adventskalender heute Puffreis drin hatte *freu*

Puffreistee mit grünem Tee, sehr interessant, vielleicht nicht jedermanns Sache, aber meine schon! Und es sieht lustig aus, wobei die gepufften Reiskörner schnell auflösen und so nicht mehr sichtbar sind, aber der Geschmack bleibt!

Samstag, 8. Dezember 2012

Adventskalenderwunderknäul Tag 4




Heute habe ich es endlich geschafft, den 4. Tag frei zu stricken und wurde mit einer Tube Handcreme belohnt, die direkt in meine Handtasche wanderte *freufreu*

Die Fersen habe ich, nun fehlt der Fuß, den ich in glatt rechts stricke.

Danke liebe Silke, ich hatte gehofft auch Handcreme zu bekommen, denn mal ehrlich, daheim vergesse ich immer sie einzucremen, aber unterwegs im Bus zb fällt es mir dann auf und juchuuu, nun habe ich dann auch eine parat! Super!

Freitag, 7. Dezember 2012

Wieder einmal über das Klinikum

Ich kann es ja selber schon nicht mehr lesen, also wer nun aufhört mitzulesen, ich verstehe es...

Montags rief ich bereits an, um wegen der Dünndarmpolypen jemanden ausfragen zu können. Da wurde ich ja nur vertröstet mit: "Das kann einige Tage dauern bis Sie zurück gerufen werden!"

Gestern rief ich nochmals an, ehrlich ich war sauer!

Dann wurde mir erklärt, normalerweise rufen sie nicht zurück, sowas machen sie nicht, ich muss mich noch etwas gedulden. Ich fragte, wen ich denn sonst fragen kann/soll?

Das wisse sie (die Sprechstundengehilfin und Krankenschwester oder Arzthelfrin oder was auch immer in einem) auch nicht, sie könne ja aber schlecht die Ärzte an der Hand nehmen und zum Telefon schleifen.

Auch äußerte ich meine Bedenken das ich nun einmal einen Arzt brauche, der mir auch mal Fragen beantwortet und das ich deshalb am überlegen bin zu jemand anderen zu wechseln, um einen Ansprechpartner zu haben!
Sehr kühl kam die Antwort: "Dann sollten Sie das vielleicht machen..."

Pause.

Ich meinte das ich das eigentlich nicht will, aber wenn es nicht anders geht...

Sie fragte dann ob ich nun zurück gerufen werden möchte und das bejate ich und eben war es endlich so weit!

Achso am Rande, das alles bezieht sich auf dieses Ergebnis!!!

Mein Arzt erklärte mir in Ruhe das wohl alle Polypchen heraus genommen wurden (stand das wirklich so im Arztbrief? Ich muss mir den nochmal durchlesen, da stand doch eigentlich was von 10 Stück?) und das die ja nun noch nicht entartet waren und keine Anzeichen zur Entartung hatten, also alles ok war und das deswegen in einem Jahr erst wieder die nächste Kontrolle ist, die wachsen da ja nicht so schnell und alle sind erstmal weg, ich soll mir keine weiteren Sorgen machen.

Ob im restlichen Dünndarm welche sind, kann man nicht sagen, aber das sei extrem unwahrscheinlich, so unwahrscheinlich, dass wir auf die Statistik von 99,9 Prozent vertrauen und nicht mehr nachsehen, das ginge nämlich nicht. Schade das selbst ein einfacher Patient der keine Ahnung hat wie ich, via Google etwas anderes heraus finden kann, es lebe Wikipedia!!!

Aber gut, erstens ist er dafür nicht zuständig soviel ich weiß und zweitens bin ich Montag ja bei meiner Hausäzrtin und gemein und werde das dann ansprechen! Aus die Maus, Problem erledigt.

So aber erstmal geht es mir besser, bis ich mir den Arztbrief geangelt habe um zu lesen ob es nun 10 Polypchen waren, oder alle die entnommen wurden, aber selbst das werde ich dann Montag bei meiner Hausärztin ansprechen.
 


Donnerstag, 6. Dezember 2012

Gestern kam mein geliebter Postbote!

Hmm wenn einem der Postbote sagt, er hätte einen ja schon so lange nicht mehr gesehen (hmm paar Tage höchstens) dann muss es wahre Liebe sein, zumal er mir WOLLE brachte! *dahin schmelz*






Alsooo von links nach rechts:

Da unten links sieht man einen Zipfel von einem der beiden lilanen Dropswollknäule, die habe ich mit den anderen Knäulen gaaaaaaanz rechts bestellt, zusammen 7 Stück, sollen Mützen draus werden *strahl*

Dann links oben im Eck sind zwei Knäule Regiawolle, die sind vom Abo und hmm schade den Drachenwollstrang in der Mitte sieht man sehr, sehr schlecht, dabei ist der wundervoll, aber davon kommt nochmal ein Foto, wenn er verstrickt wird!

Dann ein Weihnachtsmanntaschenwärmer, super, kann man immer gut gebrauchen und einen Jahreskalender für die Handtasche, der ist sehr leicht, dann breche ich doch nicht zusammen *zwinker

Also alles in allem, toll!!!!!

Achsoo natürlich, wer mag kann sich ein eigenes Abo anlachen, nämlich hier:

Mariannes Wollabo

Mittwoch, 5. Dezember 2012

Adventskalenderwunderknäul Tag 3



Der schlaue Leser wird bemerkt haben, dass ich ein kleeeeeeeeeiiiiiiines bisschen hinterher bin *schäm*

Aber dafür war das Päckchen heute umso toller gefüllt, denn mal ehrlich, wer kann nicht immer ein so niedliches Notizbüchlein gebrauchen?!? Suuuper!!!!

Danke liebe Silke, ich habe nicht nur bei der Wolle ein Highlight bekommen, sondern auch bei den Geschenken! *begeistert bin*

Ich habe Fallada gefunden!

Kennt ihr auch das Märchen von der Gänsemagd?

Es gibt auch eine schaurig schöne Kinderverfilmung dazu.

Darin kommt auf alle Fälle ein teures Pferd vor, dass geköpft wird als Strafe der Gänsemagd und am Stadttor aufgehangen wird, so dass sie jeden Tag darunter her gehen muss und der Kopf spricht zu ihr!!!

Meiner hat geschwiegen, aber schaurig sah er dennoch aus!!!