Freitag, 27. Mai 2011

Vorraussichtliche Sonnenblume Tag 22

Donnerstag, 26. Mai 2011

Ha! Es geht doch!

P.S. vorab, ich schrieb das am Vorabend, also net wundern, nur staunen...
Naja zumindestens einen Tag lang ;)

Aber immerhin!

Also gefrühstückt habe ich recht spät eine eher kleine Scheibe Brot mit minimaler Halbfettmagerine und Schinken drauf, dann gabs zum Mittagessen den besagten geschälten Gurkensalat mit Schafskäse und Tortellini mit Basilikumsoße, Nachmittags machte ich mir was schönes, ich war im Laden, der Pudding war mir zu teuer, sorry ich wollte nicht das doppelte ausgeben, aber daneben stand ein großer Becher Joghurt, den nahm ich, daheim mischte ich dann noch besagte Marmelade ohne Stückchen und Kernchen runter und legga wars!

Abends aß ich etwas mehr, aber da ich ja keine Gewichtprobleme habe, war es mir egal ;) Ich futterte eine Scheibe Brot mit etwas Hühnchenbrust, etwas Light Salami, ein etwa 2 Euro großes Stück Käse, ein halbes nochmal mit Schinken und ein Reiskeks mit Schinken, wobei mir dabei aufgefallen ist, wieviel Fett selbst eine Light Salami hat und das, nun haltet euch fest!!! Das eine reine Rindersalami (gekauft fürs Besuchskind) viel viel weniger Fett hat! Das ist doch eine Frechheit, finde ich!
Naja Light Salami gestrichen, fertig!


Wegen morgen zerbreche ich mir den Kopf, ich mag gerade die Hühnchenbrust, also das geht noch, auch der selbstgemischte Joghurt steht ganz weit oben auf meiner Yammiliste, aber Mittagessen! *Haare rauf* ich finde einfach nichts was ich mag, also ne eigentlich brauche ich erst was für Freitag!! Ha ha! Wir haben ne kleine Portion Tortellini mit Soße übrig, dann machen wir einfach ein doofes Süppchen davor und die letzte Gurke dazu, wobei die ja nun gefährlich sein soll, wegen diesem EHScheißmichtod-Erreger, da stand vorhin drin, man darf keine Gurken, Blattsalate und Tomaten essen.

Also ich darf kein Schwein, wegen Schweinepest, kein Huhn, wegen der Vogelgrippe, kein Rind, wegen BSE, kein Klauengetier, wegen Maul- und Klauenseuche, nun kein Blattsalat, Gurken, Tomaten, keine zu heiß frittierten Kartoffelsachen, soll ich verhungern oder meine Katze fressen?!? WAS DARF MAN DENN DANN NOCH ESSEN?!?

Ok ok ich habe Kinder, denen sollte statistisch gesehen nichts passieren, meinem Mann auch nicht, sind ja hauptsächlich erwachsene Frauen, so und nun frage ich euch, warum denn das schon wieder? Reicht meine Kolektomie, meine Bauchspeicheldrüsenentzündung und so weiter nicht mehr aus, nun muss man auch noch vor Gemüse Angst bekommen?!?
Irgendwie unfair, wir müssen die Kinder rausquetschen, für bekommen unsere Tage und haben wir davon endlich die Bauchkrämpfe und brechreizenden Kopfschmerzen weg, bekommen wir die Wechseljahre, die noch schlimmer sein sollen, wir finden uns nicht mit der kleinsten Runzel ab und regen uns über unsere Wutfalten auf, aber nun auch noch das?!?

Überträgt sich das Zeuch auch bei Gurkenmasken?!?

Fragen über Fragen und keine Antworten in Sicht, wobei, ich gehe ja jetzt schlafen, es ist genau 23:54, vielleicht gibts ja morgen früh neue Neuigkeiten mit neuen Erkentnissen und ich bin eh dafür das Arnold Schwarzenegger die erste männliche Mutti werden soll, wie in dem Film, den er drehte! Gute Nacht und guten Morgen!

Mittwoch, 25. Mai 2011

Vorraussichtliche Sonnenblume Tag 20

Neuer Versuch

So ich schreibe das am Abend vorher, falls jemanden die Uhrzeit stört ;)

Ich habe mal weider suuuuuuper viel gesündigt.... leider.
Als kleine Erklärung, mime ich mal den Erklärbär *schmunzel*

Also ich bekam im Dezember meinen Dickdarm bis auf 12cm Restdarm entnommen, aufgrund einer Erbkrankheit die sich Polyposis Coli nennt und soviel bedeutet wie, dass sich unzählige Polypen in meinem Dickdarm bilden, die Ärzte nannten es nett "Polypenteppich".

Da der Dickdarm zb. zuständig ist die schweren Dinge zu verdauen, muss ich eigentlich auf einiges verzichten, das da wäre, Kohlensäure, da der Dickdarm eigentlich die "Abgase" raus filtert und das ja nun nicht mehr der Fall ist, also auch alles andere was bläht, das übliche Gemüse kennt jeder, aber viele vergessen Hefe (ist in fast jedem Brot) und andere Backtriebmittel, selbst die üblichen Heißgetränke zum anrühren, die so schönen Schaum bilden machen genau dadurch Blähungen.

Hülsenfrüchte, Vollkorn, Mais und dergleichen geht auch nicht mehr, ebenso wie Paprika und alles andere was zuviele Ballaststoffe hat, wie der Name schon sagt, belasten sie, geht also auch nicht mehr. Bitte vergesst nicht Gemüse und Obst bei dem die Schale schwer verdaulich ist, oder Hefe auf sich haben! Also geschält geht oft, aber bitte ohne Kernchen, selbst Erdbeeren die die Samen außen dran haben gehen nicht mehr.

Milchprodukte gehen nicht, wegen der Laktose, nicht zu fettig und nichts schwarf angebratenes. Die Ärzte empfehlen mir Schwein zu meiden, ebenso scharf angebratenes.
Gwürze die scharf schmecken kommen hinten heraus wie Tabasco, also auch nicht mehr drin, selbst etwas mehr Pfeffer ist die Hölle!

Da der Dickdarm auch die Flüssigkeit beim Essen raus zieht, wird der Stuhl automatisch flüssiger und man muss mehr trinken, damit das Essen durch gespült wird. Häufige Stuhlgänge sind normal und von der Geruchentwicklung beginne ich garnicht erst...

Nach 19 Uhr gibts eh kein Essen, da man sonst nachts auf die Toilette muss, etwa zwischen 3 und 5 Uhr... das nervt!

Hmm was vergessen? Ach jaaa, da wären noch Zitrussäfte, denke man mal an Baby's, kennt man das Ergebnis bei mir ;)

So Fazit ist:
Kaffee schlecht, macht Durchfall, schwarzer und grüner Tee gut, sollen leicht stopfen, aber bitte ohne Milch, Roitee, oder Rotbuschtee, wie man ihn auch immer schreiben will geht auch nicht mehr, schlagt mal in Wiki nach, da brauchte ich echt lange für die Erklärung ;)

Säfte nö, Sprudeliges, nö, aber Wasser mit Geschmack oder eben ohne, mind 2-3 Liter, wenns geht auch mehr.

Brot wenns geht ohne Hefe, oder Sauerteig mit wenig Hefe, darauf Halbfettmagerine und Light Salami, oder Puten- bzw Hähnchenbrustaufschnitt, Marmelade, aber nur die ohne Kernchen und Stückchen *grübl* Honig und Schinken, je nachdem welchen.

Salate gehen, machen aber Durchfall, außer Gurkensalat, natürlich aus geschälten Gurken!!!

Obst gehen Äpfel, süße und geschälte, ebenso geschälte Birnen und Bananen. Eingelegt gehen auch Pfirsiche.

Nudeln sind ok, Kartoffeln oder Reis ist sogar sehr gut, geschälte gekochte Möhren, geschälte und gekochte Zuccini, ach und Pastinaken!

Fleisch wenns geht Pute, Hühnchen und Hühnchen und Pute, Soße aber ohne Sahne!

Was auch gut klappt ist Tortellini mit Basilikumsoße, wobei wegen den Tomaten auch mal Probleme entstehen können zb im Ketchup, aber die Basilikumsoße vom Aldi schmeckt mir am besten und machte keine Probleme, wunderte mich selber sehr, war aber toll :)

So in etwa sieht mein Speiseplan aus, irgendwie kommt er mir sehr sehr hmm eintönig vor, also wer das liest und Vorschläge hat, immer her damit!!!


Nun heißt der Eintrag hier "neuer Versuch" und bedeutet, ich habe gesündigt, mal wieder... ok ich gebs zu!

Seit meiner Bauchspeicheldrüsenentzündung habe ich Alkohol komplett gestrichen. Eigentlich trank ich alle paar Monate mal ein halbes Glas Wein, also in etwa maximal 100ml, eher weniger, aber damals trank ich am Abend vorher 2 Gläser Wein, etwa 400ml da eines davon im Restaurant war und schwupp lag ich für fast 10 Tage im Krankenhaus, das war mir eine Lehre! Also streiche ich ihn nun komplett weg, aber ich habe anderweitig gesündigt, ich war zb griechisch esse, aß fast jeden Tag ne dicke Portion Salat und Eis (glaube ist viel Fett und kalt, ich darf ja auch kalt nicht, das gibt üble Bauchkrämpfe!!!) und trinke Unmengen Kaffee und anderes zu wenig und jaaa ich schäme mich, also neuer Versuch!

Gestern und heute klappte es schon ganz gut, habe nur ein wenig mit Eis gesündigt, sagte ich schon das ich neuerdings eissüchtig bin? Und Kaffee... ja mein großes Laster, Kaffee, ich rauche nicht, nun trinke ich gar nicht mehr, aber der Kaffee ist es :(

Heute Abend aß ich zb Pfannenkuchen und davon bekomme ich Blähungen und Durchfall, aber ich packte auch noch Schokibrotaufstrich drauf! Und nicht wenig und dann davon viel zu viel!!!!!!! Und als wäre das nicht schon sündig genug, schob ich später ein Minieis nach... und da kam mir der Entschluss: "Nun reiß dich mal am Riemen!"

Ok, der Nebeneffekt bisher war, ich nahm etwas mehr als 4kg ab, nein vorher wog ich nicht zuviel, aber ein bisschen weniger sieht auch nett aus und man kann mal was anziehen, wo der flachere Bauch raus blitzt ;)

Also für morgen, bzw heute, da es ja morgen erst veröffentlicht wird, nehme ich mir folgendes vor und ich schreibe das hier, um einen gewissen Druck Erfolg zu haben, für mich selber auf zu bauen....

Morgens eine Kanne Tee kochen, gegen 8 Uhr eine kleine Scheibe Brot mit hmm Blablabrustaufschnitt und Halbfettmagerine und nur 2 Honiggürkchen (eigentlich esse ich gerne ein halbes Glas auf einmal, aber das gab nicht nur Durchfall der brannte, nein es gab sogar Übelkeit!) und gegen 11 noch eine kleine Scheibe Brot, vielleicht mit Halbfettmagerine und LightSalami.

Mittags mache ich die Tortellini mit der Basilikumsoße und dazu Gurkensalat mit Schafskäse, wenn das Durchfall gibt, weiß ich endlich das es der doofe Schafskäse ist, denn da bin ich mir noch nicht so sicher mit.

Nachmittags was Süßes, muss mir da echt was einfallen lassen, vielleicht so ein laktosefreier Puddeling, der war super lecker und sollte keine Probleme machen.

Abends zwei Scheiben kleines Brot, bisher war Opa Josef klasse, ein Sauerteigbrot, mit wenig oder keiner Hefe, aber ich glaube die hauen da nun mehr Hefe rein, nun ist der olle Opa auch ein Pupa geworden... aber ich suche mir morgen so ein fertig abgepacktes, die sind oft mit wenig Hefe, wenn man hinten drauf schaut, vielleicht halten die dadurch länger?!?
Drauf und nun wird es spätestens nervig, wieder so doofer Aufschnitt, weil ich keine Marmelade und Honig mag :(

So das wars, natürlich genug trinken, die Kanne Tee (1L) und Wasser mit Geschmack, kein Kaffe!!!! *ernsthaft vornehm

Hm was vergessen?!?

Sagte ich schon das ich mich immer schäme, wenn ich gesündigt habe?!? Wenn das nun andere lesen, schäme ich mich bestimmt noch mehr und WEHE ES SCHREIBT JEMAND DRUNTER DAS ICH IHM LEID TUE, ER VOLLKOMMEN VERSTEHT DAS ICH STÄNDIG SÜNDIGE ODER DERGLEICHEN, WEIL MIR DAS GAAAAAAARNICHT HILFT, NUR REZEPTE SIND ERLAUBT UND AUFBAUENDE WORTE, SONST.... DAS MAGSTE GARNICHT WISSEN WAS SONST, SONST SOLLST DU 5 TAGE DURCHFALL BEKOMMEN, KRÄTZE AN DEN A**** UND ZU KURZE ARME ZUM KRATZEN UND DAZU NOCH ZOMBIEKOPFLÄUSE, ALSO DENK NACH OB DU DAS WAS DU DA GERADE GEDENKST ZU SCHREIBEN, AUCH ECHT ABSCHICKEN MAGST!!!!

Nein ich bin sonst nett... wirklich!

Dienstag, 24. Mai 2011

Strickfilzen auf ein neues



So ich strickfilze wieder etwas, aber verrate noch nicht was! Das ist in kurzer Zeit entstanden. Dadurch das die Wolle so dick ist, geht es richtig flott, aber man darf nicht vergessen, dass man es ja auch doppelt so groß stricken muss, dennoch, es macht einen riesen Spaß!

Samstag, 21. Mai 2011

Vorraussichtliche Sonnenblume Tag 16

Mein ausstehender Krankenhausbericht

Als ich wegen meiner Bauchspeicheldrüsenentzündung fast 10 Tage im Krankenhaus lag, erlebte ich ja wieder so einiges, jedoch musste ich erst etwas Abstand gewinnen, um nun darüber schreiben zu können.

Wo fange ich nur an *überleg*

Eigentlich mag ich die Station recht gerne, die Schwestern sind sehr nett, haben Humor und nehmen sich Zeit, toll, oder?

Aber seine Bettgenossinen kann man sich bekanntlich nicht aussuchen, jedoch wird bei mehreren freien Betten darauf geachtet, das die Altersunterschiede möglichst gering sind, soweit das eben geht.

Als ich nachts eingewiesen wurde, kam ich in ein Dreibettzimmer, zu einer leider teilweise gelähmten Frau, die aber wirklich nett war, mit ihr verstand ich mich eigentlich gut, aber sie zog über ihren Mann nur her und belog ihre Mutter die täglich zum pflegen vorbei kam. Die Krönung kam am Tag als sie entlassen wurde. Zwei Schwestern wuschen sie ausgiebig, redeten freundlich mit ihr, waren wirklich super nett und gaben sich Mühe, kein Zeitdruck oder sowas und beim aussuchen der Kleidung fragten sie mehrfach nach was sie gerne anziehen mag, sie antwortete das sei ihr egal, was hübsches eben, hier und da wurde was heraus gezogen, vorgezeigt, ob sie das mag oder eher nicht.

Mal ehrlich, mich wunderte es schon wieviel Zeit sie sich ließen! Eigentlich fand ich das positiv beeindruckend!
Als sie dann fertig waren, die Dame glücklich eingekleidet und die Türe von den raus gehenden Schwestern geschlossen wurde, ging es los, ich dachte ich höre nicht recht! Da erklärte die Dame, dass sie was vollkommen falsches an hat, das ihre Mutter bestimmt sauer auf die Schwestern wird und sie freute sich scheinbar auch noch darüber?!?

Später kam die Mutter und wie vorraus geahnt, war sie nicht zufrieden, wobei ich nebenbei einschmiss, dass die Schwestern sich Zeit gelassen haben und mehrfach fragten was sie anziehen mag und ob das so ok sei, ich kann bei sowas nicht den Mund halten, das ist doch echt gemein! Denn die Dame sagte ihrer Mutter, die Schwestern hätten ihr irgendwas angezogen, sich nicht dafür interessiert und putzte sie runter.
Naja die Mutter schaute etwas verdutzt, aber überrascht war sie nicht, ich glaube sie kannte es schon.

In das Bett kam ein junges Ding, leider chronisch krank, über sie kann und mag ich garnichts berichten, sie war nett und normal und es ist wenig vorgefallen, also quasi nichts benennenswertes, aber aaaaaaaaaber zwischen uns kam eine Oma.

Ich habe nichts gegen Oma's!!!

Bei meiner OP und den zwei Wochen Krankenhaus lernte ich im Sechsbettzimmer viele Oma's kennen und mit allen verstand ich mich wirklich gut, aber die war der Hammer!
Oma's sind ja immer was eigen, aber das ist verständlich, wenn man bedenkt wieviel sich in den Lebensjahren verfestigt, also ich sage da nichts gegen, mein vollstes Verständnis haben sie, aber ich beobachte das gerne :)
Ich finde es lustig wie sie alles wie einstudiert, mit ihrer eigenen Choreografie, mit ihren zigfach ausgeübten Bewegungen machen und versuchen in dieser ungewöhnlichen Umgebung ihren Alltag, ihre Routine zu finden.

Sie hatte eine Tochter die sehr nett war, ich quatsche ja immer mit allen, auch mit Anderleuts Besuch und so kamen wir auf das Thema Brot, denn ihre Tochter verträgt einiges nicht und ich ja auch nicht und wir vertragen beide kein Hefe, ich beschwerte mich über die üblichen Bäcker und das selbst Sauerteigbrot bei denen Hefe drin hat, bla und wisst ihr was sie machte? Erst erklärte sie mir das sie Brot selber backt, Sauerteigbrot und das das einfach ist und so weiter und am nächsten Tag brachte sie mir einen dicken Blätterstapel mit, sie hat für mich im Internet gesucht und Informationen mitsamt Rezepten raus gesucht. Mensch war ich happy!!! Ich konnte mich ja kaum so viel bedanken wie ich mich freute!

Aber das hatte auch seine Schattenseiten, nämlich ihre Mutter, die Oma, die musste abführen. Fast jeder auf dieser Station muss abführen, also erm hm ich mag schon sagen, ich kenne mich gut damit aus, aber das hab ich noch nicht erlebt und nein, ich mag nicht das das irgendwer erleben muss... denn die gute Oma schaffte es, trotz Windel das Klo bis zur Decke, die Wände und den Boden zu hm wie drücke ich mich da nun aus?!? Also alles in braun zu gestalten, leider.

Die Schwestern putzten so gut sie konnten, aber Himmel noch eins, es war Wochenende, keine Putzfrau in Sicht und die hatten kein Putzzeug und da die Oma weiter abführen musste, ging die Sauerei weiter, denn jedes mal schaffte sie es nicht rechtzeitig und nun wird jeder sich denken: "Aber sie hatte doch eine Windel an!" ja hm da haben wir, also zwei Schwestern, die Oma, die andere Zimmergenossin und ich drüber diskutiert und keiner hat sie wirklich verstanden. Irgendwie bekam sie die Windel nicht rechtzeitig runter und den Hintern auf die Schüssel und dann beim sauber machen und herum laufen, ging der Rest auf den Boden, irgendwie so, jedenfalls war alles voll und wir anderen beiden gingen aufs Besucherklo. Montags traf ich die Putzfrau auf dem Gang und bat sie bitte bitte biiiiiiiitte unser Bad ordentlich sauber zu machen, sie kam mit einem riesen Putzwagen, weil ich sie vorwarnte, ging ins Bad und sagte sehr laut: "Wie sieht es denn hier aus?!? SOWAS habe ich noch nie gesehen!!! Wie kann das denn passieren? Ich bin doch nur bis 13 Uhr auf dieser Station, ich kann doch nicht nach jedem Stuhlgang zum putzen vorbei kommen!"
Sie putzte etwa 30min und sprach dann mit den Schwestern, aber es änderte sich wenig, das Besucherklo wurde also weiterhin von mir besucht.

Das nette junge Ding kam leider in ein Einzelzimmer und so blieb ich nur kurz mit der Oma alleine, dann kam eine junge Dame zu uns. Eigentlich kam sie mir etwas schlaff, aber durchaus normal vor, bis es Nacht wurde!

Sie nahm Schlaftabletten, schlief ein, also nichts besonderes, wurde dann wach, stand auf, ging aufs Klo und dabei machten ihre Schuhe komische Geräusche, so dass ich zu ihr rüber sah und hmm die Schuhe machten komische Geräusche, weil sie nass waren, genauso wie das Bett, eine Pfütze vor dem Bett und ihr Morgenmantel samt Nachthemd hinten herum. So wackelte sie ins Bad (gruselig da es nicht mehr wirklich sauber war) und ich fragte mich, wie sie das Problem wohl löst, denn mitgenommen hatte sie nichts frisches, aber wie durch ein Wunder, kam eine Schwester herein und ich dachte schon, sie wurde gerufen um das nasse Problem zu lösen, aber nein, eigentlich kam sie, um Tabletten vorbei zu bringen, bemerkte dann die Pfütze vor dem Bett und fragte vorm Bad stehend nach, was das denn sei. Die Dame auf dem Klo antwortete sie wisse es nicht und die Schwester wischte es weg und ging wieder.
Nun geschah das Unfassbare! Die Dame kam vom Klo zurück, nass wie zuvor, legte sich so ins Bett und ich dachte: "Das muss doch nicht nur ekelig, sondern auch kalt sein?!?"

Etwa 5min später stand sie auf und ja ich fühlte meine Gedanken bestätigt, aber weit gefehlt, sie zog den Morgenmantel aus, legte sich wieder hin und schlief weiter, als wäre nichts gewesen.

Am nächsten morgen bei der Visite meinte ich zu meinem Arzt scherzhaft das ich Heim dürfe und bestätigte es! Ich fragte nach, ob er es wie Dr. D. damals meinte, denn der sagte auch "Ja Sie dürfen Heim!....Nein war nur ein Scherz!" und mein Arzt meinte, nein ich dürfe wirklich. Nach dem etwa 7. mal fragen und bestätigt bekommen, dass ich wirklich gehen darf, glaubte ich es dann auch mal und begann zu packen, bekam aber nebenher mit, dass die nasse Dame Alkohol süchtig sei, hochgradig, sich gerade tod säuft, nichts dagegen macht und dergleichen, jedenfalls begann ich zu begreifen wie dieses nächtliche Fiasko entstanden ist.

Jeder Krankenhausaufenthalt ist auf seine Art und Weise schön. Ich habe eine Nadelphobie, jeden Tag uneneldiche Angst vor Thrombosespritzen, Blutabnahmen und dergleichen, aber ich durfte so viele interessante, lustige, tolle, schöne, traurige, und weise Gespräche führen, ich möchte keines davon missen! Da ist mir dann auch die Oma egal, mit der ich diskutieren musste, dass man von einem 3 sekündigen Windstoß nicht erkältet wird, oder das man die Vögel morgens gerne zwitschern hören kann und nicht das Fenster schließen muss, da ist mir die alte Omma egal die nur kurz da war und um 5:30 morgens das Licht anmachte und uns weckte und garnicht verstand das uns das stören könnte, wobei sie uns am Vortag noch erklärte, sie würde lange schlafen.

Eigentlich hatte ich in meiner Krankenhauszeit immer mehr schöne Augenblicke, als schlechte, mehr schöne Gespräche, als böse Nachrichten und so weiter. Klar vermisst man seine Familie, aber man lernt auch immer etwas von und über andere Leute und kann seinen Horizont erweitern und wenn man es betrachtet, als wäre man auf einem Schulausflug mit ein paar anderen Mädels, dann kann man sogar ne mords Gaudi raus machen, nachts gemeinsam Horrorfilme gucken und am nächsten Tag zu müde sein, um noch gute Gespräche zu führen, man kann zum Frühstück den komischen Alpensender rein machen mit seinen Alpenwebcams und der zünftigen Musik und sich vorstellen, man sei im Urlaub und sich über die Küche beschweren, dass man sein Geld zurück wolle und das Hotel die Sterne nicht verdient hat, man kann Bauarbeitern beim rülpsen zu hören, weil sie am Trakt gegenüber gerade ein Gerüst aufbauen und dann sogar im Sonnenschein wie Boddybuilder posen und die Roadrunner Melodie nach öffen, man kann dann sogar mit den Schwestern am Fenster stehen, die nackten, verschwitzten Körper anschauen und sich über die eigene Ehemänner lustig machen, man kann sich auch austauschen welcher Arzt sexy ist, so kam ich zum Wissen, welche Schwester, welche Vorlieben hat und man kann sich viele kleine Freuden machen und den Alltag erleichtern und ich sah viele Patienten kommen und gehen, aber bei mir kamen alle Schwestern die Dienst hatten nochmal rein und verabschiedeten sich und das war mir ganz neu und zeigte mir, dass nicht nur ich so schöne Erlebnisse hatte, naja außer das verkackte Bad!

Freitag, 20. Mai 2011

Mohnblumen und Vampire mit Milchzähnen


Vor dem Kindergarten meiner Jüngsten wachsen gerade zwischen den Steinen (wie heißen die eigentlich?) Mohnblumen heraus, die Farbe hat mich wirklich beeindruckt! Und super süß fand ich auch, dass sie gebastelte rote Blumen drinnen aufgehängt haben *lach



Als wir dann nachhause kamen, hing Mr. Falter an der Wand im Eingangsbereich, ich wollte ihn nicht wecken, ließ ihn also wo er war, aber später als wir in die Bücherei gingen, lag er zermatscht auf den Stufen und ich ärgerte mich, dass ich ihn nicht doch woanders hin scheuchte, weil ich mir schon dachte das das passieren kann, aber nein, ich olle Optimistin nahm an das es schon klappen wird :(


So und dann fand ich es super lustig, ich suchte mir neuen Lesestoff raus und platzierte ihn aufm Klo, weil ich da immer lesen kann, außerhalb jedoch immer was anderes mache und als ich dann später nochmal musste, lag da auch die Lektüre meiner Jüngsten. Früh übt sich, wer ein Vampir-Fan werden will, ich musste furchtbar lachen!

Donnerstag, 19. Mai 2011

Postbank einer dümmer als der andere?

Also derzeitiger Stand der Postbank:


-Keiner weiß warum alle Eingänge zurück überwiesen wurde

-Keinen interessiert es, ob wir das Geld nochmals überwiesen bekommen

-Keinen interessiert es, dass wir dadurch Mehrkosten hatten

-Keinen interessiert es, warum das alles passiert ist und prüft mal nach

-Die Filiale unternahm nichts, die Vorgesetzten in Bonn unternahmen nichts, die Hotline unternahm nichts und sogar das Mailportal unternahm nichts, nein keine einzige Rückmeldung, als wäre nie irgendwas vorgefallen...

Also nichts neues, außer das der Arbeitgeber so nett war und das Gehalt nochmal überwies, vom Kindergeld weiterhin nichts neues und so weiter, ich bin weiterhin genervt, vorallem, weil keiner irgendwas noch macht, Gras drüber wachsen lassen, wird ja sonst keiner merken oder so, nö ist klar und das nennt man Service!!!!

Dieser Post bezieht sich auf: Postbank lügt und betrügt wo sie nur kann

Vorraussichtliche Sonnenblume Tag 14

Herr ich habe gesündigt!

Ne Quatsch! Erstens bin ich nicht christlich gläubig und zweitens gehts ja nur um Essenssünden, da ich verheiratet bin, nicht fremd gehe, auch nicht bekannt, keinen umbrachte und so weiter, kann ich ja kaum anders sündigen...

Alsooo im Krankenhaus schaffte ich es, dass sich alles in mir verbessert hat, seltenere Stuhlfrequenzen oder wie das heißt und dergleichen, aber kaum bin ich daheim... alle Vorsätze übern Haufen geschmissen *seufz

Vorgenommen hatte ich mir, fast komplett auf Milchprodukte zu verzichten, weil ich seit meiner OP ja keine Laktose gut vertrage. Bei Blähgemüse schaffe ich es eigentlich gut, obwohl ich ja so eine olle Grünzeugfresserin war und selbst Kohlensäure habe ich komplett aus meinem Ernährungsplan gestrichen, ohne Rückfälle!

Opa Josef war bisher das einzige Brot das ich gut vertrage, da ist irgendwie garnichts drin was schlimm ist. Es hat keine Körnchen und Co (kann ich ja nicht verdauen) und kaum oder keine Hefe (bekomme ich ja Durchfall und Blähungen von) und somit esse ich dieses scheußliche Sauerteigbrot, obwohl ich es nicht einmal mag und es früher mein Hassbrot Nr. 1 war!

Paprika, Mais und dergleichen aß ich auch nicht mehr und damit komme ich mal mehr, mal weniger gut zurrecht, aber es sind die kleinen Fallen des Alltags zb Muffins, ich machte mir extra welche mit Mandeln (die einzigen Nüsse die ich komplett verdaut bekomme) und was passiert? Hab vergessen das das Backpulver Blähungen macht, kann aber natürlich nicht die Finger von den fiesen Dingern lassen! *Hände übern Kopf zusammen schlag

Oder, oder, oder mal eben essen gehen, also hmmm darauf verzichten geht schlecht, aber es gibt Alternativen, zb hat Burgerkönig (Name leicht verfremdet, da keine Schleichwerbung gemacht werden soll) einen Burger der unter 5% Fett hat! Ok ok die Soße macht Durchfall, das Brötchen sowieso... dann den Salat dazu statt Pommes, macht auch wieder beides, uuuuuund natürlich nen Cappu danach, der ist zum einen mit Milch und Kaffee führt auch ab *schäm

Also beim Frühstück klappt es ja noch ganz gut, ich mag nicht viel auf einmal essen, dann werde ich sonst vom verdauen müde, muss öfter uffs Klöle und sowieso. Also futtere ich 2 Scheiben Opa EkelJosef die zusammen einer normalen Scheibe Brot entsprechen, verkneife mir dabei die super leckeren Honiggürkchen vom Aldi und auch sonstiges Zeug, heute hatte ich die tolle Idee meine EkelHalbfettmagerine mit etwas Currypulver zu verfeinern, nur ne Messerspitze voll, dann ne Kanne Tee gemacht, schwarzen, der soll ja auch etwas stopfen und Spätvormittags so einen Miniobstsalat, da ist Birne, Apfel, Traube und glaube Mango drin, auch vom Aldi, Schleichwerbung hin oder her.
Ende vom Lied, Durchfall... wovon?

Mittagessen gesündigt, da erstens zu viel, zweitens zu fettig, drittens sowieso und überhaupt, denn es gab Omelettes mit Schinken, so schwarzwälder Art oder so und Pilzchen und ein gaaaaaaanz minibisschen Käse, aber das ganze kaum in Öl gebraten, vielleicht auch ganz ohne, aber naja es war eher der Pfannenkuchen danach mit Philadelphia mit Milka, eben wieder ein Milchprodukt von den Bläheiern und der Milch im Teig mal zu schweigen und das Backpulver schmuggeln wir auch mal schnell weg... Fazit? Super duper müde, furchtbares Blääääh und so weiter.

Eigentlich habe ich mir ja soooooo viel vorgenommen und nun?!?

Plan für heute:

Wieder Opa EkelJosef mit EkelHalbfettmagerine und diese ich kann sie nicht mehr sehen Putenbrustaufschnitt oder Hühnchenkackdingsaufschnitt, kommt aufs selbe raus und danach irgendwann wieder den Obstsalat, aber diesmal futtere ich die Mango nicht mit, mal schauen was das bringt, dann Mittags habe ich nürnberger Minirostbratwürstchen, die mit weniger Fett, einfach anbraten, ohne zusätzliches Fett, das was aus den Würstchen kommt muss reichen, dazu Kartoffeln, die stopfen immer und *grübl* vorsichtige Möhrchen, damit macht man auch nie was falsch, aber vom Geschmack fange ich nicht an, in den letzten Monaten habe ich mehr Kartoffeln und Möhren vorgesetzt bekommen, als alles andere!!! *heul Keine Soße, keinen Kräuterquark, keine Kräuterbutter.... furztrocken eben und ungeschmacklich, einfach bäh, aber lieber bäh, als Bläh!

Mittwoch, 18. Mai 2011

So mal meine aktuellen Arbeiten wieder zeigen




und nun ne kleine Erklärung, das erste Bild ist der Bobble me Schal und der ist nicht einmal halb fertig, wobei ich ihn hauptsächlich stricke und das 2. ist meine berühmte Strickjacke die nie fertig werden wird, weil ich immer an anderen Dingen herum stricke und das 3. Bild sind meine Unterwegssocken, also die, die ich quasi ohne Muster, einfach rechts stricke im Bus und Co.

Ansonsten habe ich mich zu diesem KAL angemeldet und freue mich schon drauf!!! Und wer da noch nicht registriert ist, es lohnt sich allgemein, man findet nicht nur super Leute und Ereignisse, sonder auch tolle Muster, teils für wenig Geld, teils umsonst, teils aber auch für zu viel Geld, keine Ahnung warum man für eine Anleitung mehr als 5 Euronen zahlen sollte... aber jeder wie er meint!

Hmm was noch neues? Ich bin immernoch erkältet, aber es wird endlich besser und ich halte mich an meine Diät, aber das muss ich nun umbedingt noch strenger einhalten, keine Lust wieder ins Krankenhaus zu müssen, wobei ich die 10 Euro Eigenbeteiligung nicht gerechtfertigt finde, wenn ich teilweise nichts oder nur sehr sehr wenig zu essen bekomme, selbst daheim verbrauche ich keine 10 Euro am Tag, also wirklich...

Sonst ist hier eher Flaute neuigkeitentechnisch, aber mal sehen, hab noch ein paar Ideen im Kopf, was ich gerne machen würde *strahl

Muttertagsblume I

Am Muttertag dachte sich der noch Kindergarten meiner Jüngsten eine total süße Idee!
Sie haben unter anderem einen Blumentopf bemalt und einen Samen in die Erde gesteckt und seit man etwas sieht, habe ich begonnen meine Muttertagsblume zu dokumentieren und in regelmäßigen Abständen, werden weitere Bilder folgen *freufreufreu










Mittwoch, 11. Mai 2011

Näh-Flash!

Vorab, Huhu Nima, schön das du dich bei mir eingetragen hast und danke dafür!!!

Gestern, also eigentlich heute, weil ich es heute noch schreibe, aber da ich es so eingestellt habe (hoffe es geht auch!!!) das es morgen erst veröffentlicht wird, weil ich nicht drei Post's an einem Tag schreiben wollte, also erm wo war ich? Also heute oder gestern, ne gestern aus heutiger Sicht habe ich ja die MP3 Player Taschen für meine Töchter genäht, Mensch die freuten sich!!!

Hatte vergessen zu erwähnen das die Kordeln daraus, diese türkisen Kordeln von einer Tasche von Douglas waren, das mache ich nämlich immer so, überall die Kordeln abschneiden und alte Sachen aufheben und zerschnibbeln, also ich habe diese MP3 Player Taschen genäht und später gingen meine Kinder ins Bett und ich habe einen Haufen mit "muss man repariernähen!" Sachen, darunter waren zwei Jeanshosen die Löcher an den Knien hatten. Meine werte allerliebste Tochter hatte das Talent sich permanent auf die Knie zu schmeißen, nicht einmal extra, aber das Ergebnis war das selbe, reihenweise Löcher an den Knien in den Hosen!!!

Kennt ihr diese Bügeldinger, die man aufbügeln kann zb auf Löcher? So ein Bügelbild habe ich mal auf eine Jeans gebügelt, weil meine Tochter sich beschwerte, dass auf der Jeanshose rein garnichts drauf war, oh wie schrecklich, mit sowas kann man ja nicht in der Öffentlichkeit herum laufen, nöö nöö, also kaufte ich eine aufbügelbare Rose im Stoffladen meines Vertrauens und bügelte sie auf und die ist da heute noch, obwohl meine eitle Tochter sie trug und meine noch eitlere Tochter sie bis vor kurzem auch noch trug und bald wird sie ein weiteres Kind tragen, ich verkaufe oder eher verschenke sie noch! Jedenfalls die ist immer noch an der gleichen Stelle! Also dachte ich mir, ich könne ja auch auf die Knie ein hübsches Ding aufbügeln, gekauft getan, was ist? Ding löst sich immer und immer wieder und das war ein recht günstiges, also ging ich in einen anderen Stoffladen, kaufte teurere Aufbügelbilder, fragte nach, ließ mich geschlagene 21min beraten und was kam am Ende raus? Auch diese waren nach der ersten Wäsche (nein nicht heiß sondern bei 30 Grad), wieder ab!

Vor Ärger steckte ich also die Knielochjeanshosen gesammelt in meinen Nähschrank und da blieben sie auch, bis ich heute, erm ne ist ja morgen, also bis ich gestern bei mir dachte, hach die MP 3 Playertaschen waren ja so schön einfach, schneideste die Jeansbeine ab (aufbewahren für schlechte Zeiten, oder Pulliärmel) und nähst sie um und da ich letzten Winter mal alleine an einem gigantischem Flohmarkt in Köln direkt am Rheinufer war und dort so eine hübsche Bordüre fand (mein Mann klärte mich später auf die sei für Gardinen, aber ich glaube der lügt nur, weil er neidisch ist das er sowas hübsches nicht gefunden hat) und die für schöne Zeiten verstaut hatte, kramte ich sie heraus und nähte nicht nur einfach die Hosenbeine um, sondern direkt die Bordüre dran! Leider sieht man auf dem Foto schlecht wie hübsch sie ist, da die Spitzen doppelt liegen, aber irgendwann mache ich ein schöneres Bild.

Bei dem letzten Hosenbein (waren ja mehrere Jeans) passierte es! Also wenn ich das nun schreibe und das jemand liest, werde ich in die Klapsmühle eingeliefert, da bin ich mir sicher, aber todesmutig wie ich bin, schreibe ich es trotzdem *schäm*

Also meine Nähmaschine ging nicht mehr! Immer wieder verwickelte sich der Oberfaden um die Unterspule herum und verknotete sich dabei. Nachdem ich meine Maschine geöffnet hatte und rein sah was passiert, sah ich das der Oberfaden nicht ganz um die Kapsel herum ging, sondern auf halben Wege stecken blieb und dort sich verknotete.

Ich habe alle Fäden raus gemacht, habe sogar alles andere da unten raus gefummelt, aaaalles was ging und dann alle alten Fussel raus gemacht, geölt (Mensch war ich stolz! Nun habe ich die Maschine ewig und das noch nie gemacht!) und wieder zusammen gefummelt, dabei bemerkt das mein Mann als er ganz am Anfang als die Maschine frisch und neu war, einen Fehler machte und da unten was nicht richtig zu machte und sie deswegen immer so komisch ratterte, also das habe ich ordentlich zu gemacht und meinte nun sei alles in Ordnung, aber nein nichts war!

Ich ging nachdem ich untenrum alles 4 mal rein und raus gefummelt hatte und das selbe Problem weiterhin bestand ins Internet und suchte nach der Lösung und dort stand, dass man manchmal den Faden von der Spule andersherum legen muss, dass die Spule sich also andersherum in der Kapsel dreht. Auch das versuchte ich, ohne Erfolg, aber dabei ist mir aufgefallen, dass der obere Faden einfach garnicht eingefädelt war, weil ich kurz davor den Spulenfaden neu aufwickeln musste, weil der leer gegangen war *Hand gegen die Stirn schlag* Jaja für meine Dummheit schäme ich mich, denn das kostete mal so eben gute 30-50min, kilometerweise Faden, aber nun kenne ich meine Maschine ganz genau von innen, weiß wie ich sie sauber machen kann und werde das auch machen *freu*

Also letztes Hosenbein fertig gestellt!!!!

Danach kam ich auf die tolle Idee, ich könnte Stiev endlich meine lange geplante MP3 Playertasche machen, weil ich mit Stiev im Arm immer einschlafe, er ist auch immer im Krankenhaus dabei und durfte sogar einmal (ausversehen) bei meiner Magenspiegelung zusehen, ich wusste nicht das das Bett mit reingeschoben wird, jedenfalls schlafe ich immer mit Stiev im Arm und dem Player auf den Ohren ein und da ich dann irgendwann ungemütlich auf dem Player liegend aufwache, schwor ich mir etwa 32904 mal das ich mir eine bequeme Tasche dafür nähen werde und das machte ich heute, schön dick gefüttert mit Volumenflies, super duper dick und zum draufliegen bequem und das Ergebnis sieht aus, wie ein Kissen *freu oder ein Schlafsack!!!

Aber bis dahin ging es auch nicht ohne Probleme von statten, denn das ganze Gebilde war so dick, dass mir eine Universalnadel abbrach, direkt neben mein Auge flitschte und ich fast vor Schreck vom Stuhl gefallen wäre!!!

Also nahm ich eine Ledernadel die meine Schwiegermutter, danke an dieser Stelle nochmal dafür!, bei Karneval aufgefangen hat und dann klappte es super, wobei ich den Füßchendruck abstellte, geht ja auch sogar, wie gesagt, nun kenne ich meine Maschine richtig gut!

Auf dem Bild ist also Stiev mit dem MP3 Player Schlafsack (Gummiband statt Schulterriemen, da Stiev einen Wasserkopf hat und das hm sonst nicht so gut gegangen wäre) und der riesige Haufen verschwendete Faden und die kaputten Nadeln und hmmm ach die Hose!!!



Ich habe fertig, Flasche leer STRUNZ!!!!

Dienstag, 10. Mai 2011

Freihandnähen so ein *****



Heute ist einfach nicht mein Tag!!!

Aber sowas von nicht!!!

Erst das im Wollladen und dann habe ich ein Handtuch vom Kindergarten wieder mit einem Aufhängeding versehen und ein Sommerkleid noch fertig gemacht, weil da eine Naht auf ging, soweit so gut, dann haben unsere beiden Töchter heute unsere alten MP3 Player geerbt, dafür noch schnell kleine Taschen genäht und da fing es schon an, als hätte ich heute hm ein Knoten im Hirn!

Die Öffnung um die Taschen umzustülpen 2 mal falsch gesetzt, kein Scherz 2 mal falsch! Ok sieht man nacher nicht mehr, dann wollte ich eigentlich zwei Ösen für die Schnur anbringen, aber ich traute mich das mit den Ösen nicht, weil ich keine Zange habe, sondern dieses komische Plastikteil, damit habe ich es aber noch nie sauber hin bekommen, also mit einer Bordüre oder wie das heißt mal eben Schlaufen gemacht, da eine Kordel durch fertig, aber blos nicht die Naht für die Schlaufe ansehen, blos nicht!!!!!! Super peinlich!!!!

Danach wollte ich endlich, Maschine steht ja schon fix und fertig da, endlich Freihand nähen üben, mir fiel in der Büchrei so ein super Buch dazu in die Hand und heute habe ich mir größere Stickrahmen dafür geleistet, jaja im Wollladen ;) jedenfalls passte erst der Rahmen nicht unter meiner Nadel durch, also musste ich den Fuß und alles ab machen, Rahmen passte durch. Dann soll man ja die Stickfunktion einschalten, leider hat meine Maschine dafür nur eine extra Stickplatte, die überdeckt den hmm wie nennt man das noch gleich, diese Stoffschiebefunktion jedenfalls und was ist? Mehrfach verrutscht diese dämliche Platte bis dann alles so verrutscht war, dass die Nadel brach, ICH BIN SAUER!!!!!!! *schluchz

Ich ärgere mich und bin traurig...

Eben war ich im Wollladen direkt bei der Schule meiner Kinder und wollte eigentlich einen Reihenzähler kaufen und der Mann dort ist immer so nett und wir labern immer eine Ewigkeit herum. Der Laden ist super süß und recht klein, aber man könnte soooooo viel daraus machen. Leider ist er in der Nachbarschaft, in der er eigentlich perfekt sitzt, da drum herum lauter kreative Mutti's leben die nicht wenig Geld in der Tasche haben, jedenfalls ist er leider in der Nachbarschaft recht unbeliebt, also der Laden, nicht der Mann, da es darin stinkt... sagt man, aber muffig ist er wirklich und recht dunkel, wie gesagt, ich finde da kann man sehr viel draus machen!

Also unterhalte ich mich super nett mit dem Mann und er erklärt mir das er ihn nur weiter führt, wegen seiner Frau der er eigentlich gehört (beide wohnen darüber) und sie ist stark pflegebedürftig, so ist ihm der Laden zuviel, er würde ihn samt Inventar verkaufen, für jedes Knäul (nur Markenware, leider recht hmm altmodisch alles) nur 50 Cent und fertig!

So nun habe ich ja ab dem neuen Schuljahr endlich einen offenen Ganztagsschulenplatz bekommen, denn seit ich im Krankenhaus war und meine Mittlere in der oGS für diesen Zeitraum war, wollten beide, also die Mittlere und die Jüngste umbedingt in die oGS und gestern *juchuuu* bekam ich den Anruf der Anrufe und mir wurde gesagt, sie haben beide einen Platz!!!

Also darf ich mir nun eeeeeendlich einen Job suchen und beim hin und her überlegen was ich denn so machen könnte, kamen mir 10000 Ideen, unter anderem das ich sehr gerne Kurse fürs stricken und Co machen würde, aber wo und so weiter wäre die Frage. Nun unterhalte ich mich heute nett mit dem Mann aus dem Wollladen und er sagt ganz unbedarf das er eben den Laden los werden möchte, Inventar plus jedes Knäul 50 Cent, fertig. Klingt ja wie geschenkt und einfach, man könnte alles heller und fröhlicher gestalten, man könnte darin auch Kurse anbieten, die Kinder müssen von der Schule aus nur ein paar Schritte mit zum Laden gehen, klingt das nicht PERFEKT!?!?

Und wie finanziert man das? *heul genau das ist das Problem, wie könnte ich das denn bitte finanzieren? Zum einen die Übernahme, aber vorallem ja auch neue Wolle, weil wenn dann würde ich ja moderne Wolle gerne verkaufen und vorallem diese schönen gefärbten aus den fielen kleinen Betrieben die man hier in der Blogwelt so sieht und so weiter, nen kleinen Online-Shop dazu, Kurse für Kinder Nachmittags, für Mami's Vormittags *seufzel ich wäre der glücklichste Mensch der Welt... aber das bleibt nur ein Träum *schluchz

Montag, 9. Mai 2011

Suchbegriffe, bei denen ich gefunden werde

Ich habe mich ja immer bei anderen beömmelt, mit was für Begrifflichkeiten sie gefunden werden und nun habe ich selber so einige!

Auf Platz eins ist es noch harmlos mit: strickfilzen und hey, da stelle ich gleich noch was zu rein *freu

Aber die nächsten Plätze, also 2-5 sind schlimmer:
"bin laden"
bin laden 10 jubiläum
bin laden geburtstag
bin laden geburtstdatum

Hm ich mag mich nicht weiter dazu äußern *seufzel* dabei schrieb ich nur ein einziges mal etwas über Bin Laden!

Der danach also Platz 6 gefällt mir viel viel besser: bla bla blubber blubber

Der Rest ist recht langweilig, aber ich bin ja gespannt, was die Zukunft noch so bringt!

Also ich habs ja mit strickfilzen probiert und muss sagen, es ist super einfach, genau so wie normales stricken und dann habe ich es wie in der Anleitung, einfach gewaschen mit zwei Trocknerbällen, wobei ich glaube das auch Massagebälle gut funktionieren, die sehen nämlich identisch aus und dann noch zurecht gezubbelt, Löcher rein für die Schnürsenkel, denn es sollen ja Turnschuhe darstellen und fertig!!!

Offen gestanden finde ich sie super schmal, ist das bei anderen auch so?!?

Aber das sind welche für ein Baby, bald mache ich auch große *freufreufreu und sorry für die absolut miese Qualität der Bilder, aber ich wollte sie nicht nochmal auspacken... bin faul und so *seufzel


Freitag, 6. Mai 2011

Postbank lügt nud betrügt wo sie nur kann!

Sei es, dass man ein Sparkonto eröffnet und erklärt bekommt, dass man jederzeit an das Geld heran kommt und einfach weggelassen wird, dass man zb Überweisungen aufs normale Konto vor 12 Uhr machen muss, damit es bis zum nächsten Tag ankommt bzw Freitags geht das auch nicht, sei es das sie einem erklären, ja mit einer Vollmacht kann man anhand vom Ausweis am Schalter Geld abheben und es beim 1. Versuch dann heißt, nein man brauche einen aktuellen Kontoauszug und beim 2. Versuch, nein mit der Vollmacht kann man lediglich Überweisungen tätigen, aber nun kommt die KRÖNUNG!!!

Das Gehalt und Kindergeld wurde gut geschrieben und direkt wieder abgebucht, verschwunden, in Luft aufgelöst, also geht mein Mann in die Filiale und erfährt das es einen dubiosen, mysteriösen Filter unterliegt und auf ein unsichtbares 2. Konto überwiesen wurde.
Warum der Filter? Weiß keiner.
Wie bekommt man ihn weg? Weiß keiner.
Wann kommt man ans Geld? Weiß keiner.

SERVICE PUR!

Selbst wenn man eine Kontopfändung bekommt, ist das Kindergeld unantastbar und das Gehalt in der Höhe kann auch nicht gepfändet werden, aber die super duper Postbank darf und kann alles und erlaubt sich alles, selbst wenn es illegal ist und die Rückbuchungskosten, weil nun alle Abbuchungen ins Leere laufen werden wohl auch nicht ersetzt und warum das ganze? Weiß keiner!

Mittwoch, 4. Mai 2011

Geburtstag und Bin Laden



Gestern hatte eines meiner liebsten Freundinnenkinder Geburtstag und was schenkt man einem Kind bei dem die Mami die Hände über den Kopf zusammen schlägt, weil sie weder weiß wohin mit dem ganzen Spielzeug, noch was für Spielzeug noch angeschafft werden könnte? Richtig! Man schenkt etwas vollkommen anderes, so dab es ein paar Kleinigkeiten und unter anderem eine Flaschenpost!

Wer es nicht gelesen bekommt, das ist eine Einladung für eine Schiffsfahrt mit anschließendem Essen, somit ein schöner Wochenendausflug!
Ich freue mich mindestens wie das Geburtstagskind darauf!!!

So und nun etwas zu Bin Laden, denn mir platzt irgendwann wegen den Ami's der Kragen! Ich finde es schrecklich wieviele Menschen er umbrachte, Leid antat und die anderen schrecklichen Dinge, ich kann das nicht gut heißen, nun das gigantische ABER sind die Ami's so viel besser?

Bin Laden brachte einige Tausend Menschen um, aber wieviele Soldaten, Zivilisten und Bin Laden Befürworter sind denn in den 10 Jahren ums Leben gekommen? Wieviele wurden gefoltert, verhaftet und so weiter, ich sage nur Guantanamo und wenn ich das hoch rechne, dann kann ich die Ami's mit Bin Laden auf eine Stufe stellen!

Wenn ich einen Mörder umbringe, bin ich ein Mörder!

Und das er danach ins Meer geschmissen wurde fand ich nicht nur übertrieben, sondern menschenunwürdig, denn er war der Mistkerl, aber hat doch auch Familie die nichts dafür kann, Kinder, Ehefrauen und so weiter, aber die werden direkt mit bestraft.

Wieso dürfen denn die Ami's immer und jeden bekämpfen, dabei hunderte Leute mit in den Tod reißen und alle schauen zu und machen nichts?

Somit ist meine Meinung, die Ami's die es gut finden und feiern sind für mich auf der selben Stufe wie Bin Laden Anhänger und die Ami's die dafür verantwortlich sind das es den Krieg gab mit all seinen Facetten, sind für mich auf der gleichen Stufe wie Bin Ladens Gefolgsleute.

Im Kindergarten sagte man immer: "Er hat aber angefangen!!!" *mit den Füßen aufstampf* aber ich bin aus dem Alter raus, die meisten Ami's nicht und mit dem Spruch rechtfertigen sie alles und reißen zig Unschuldige mit in den Tod und ins Leid.

So das war mein Senf und nun suche ich mir ein Würstchen *yammi