Sonntag, 31. Juli 2011

Mein Wochenende in Bildern Nr. 15








Donnerstag, 28. Juli 2011

Yammi!

Dienstag, 26. Juli 2011

Oh das trifft sich soooo gut!

Bei der Erdbeerlounge werden gerde Produktetester für, haltet euch fest, -L Produkte gesucht und auch noch Fertigprodukte, als hätten sie meine Gedanken gelesen!!!!

Nach den Sommerferien ist mein Mann wieder arbeiten, meine Kinder sind in der Ganztagsschule und ich werde die einzige daheim sein und was koche ich dann?
Für sich alleine kochen ist eh doof und wenn es nun spezielle Fertiggerichte für Laktose intolerante Menschen gibt, ist das was für mich! *freufreufreu*

Hab mich also direkt beworben und bin nun gespannt, ob ich ausgesucht werde, wäre ja toll. Wenn nicht, schade, aber was solls, bin ich gewohnt *kicher*

Wer mir Daumen drücken mag, ist herzlich dazu eingeladen!

Montag, 25. Juli 2011

Revontuli-Tuch *knarf* Hilfe?!?


Ich wollte schon seit laaaaaaangem das Revontuli-Tuch stricken, aber ich hatte schon bei der Wolle Probleme. Irgendwo in der Anleitung stand, man könne Kauni Wolle nehmen, ich mich also extra umgeschaut und welche gefunden, in einer tollen Farbe, genug bestellt und als es dann ankam hmm mannooooo!!!! Die Wolle ist super rauh und zieht Haare, Unrat und Gedönse magnetisch an, aber in Ordnung, ich wollte es dennoch wagen, schon nahte das nächste Problem. Die Anleitung wurde für 5,5 Nadelstärke geschrieben, Kauni hat nur 3-4, also wollte ich den Faden doppelt nehmen, aber wieder ein Problem! Ich habe mir extra Nadelspitzen in Nadelstärke 6 besorgt, dann sah das ganze Gebilde, ich strickte ein gutes Stück an, irgendwie unförmig aus, also augeribbelt, mit Nadelstärke vier und zwei Fäden neu angeschlagen, aber das kanns doch nicht sein. Wenn die so schon 3-4 drauf stehen haben und ich nehme den Faden doppelt, bei Nadelstärke 4, dann stimmt was nicht, oder?

Ich hab irgendwie keine Lust mehr und ärgere mich gerade maßlos!

Weiß jemand Rat?!? BÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜDDEEEEEEEEEEEEEEEEE!!!!!

Unkomunikativ

Himmel, eigentlichist meine Laune doch garnicht so mies, aber trotzdem, ich hab keine Schreibelust *seufzel*

Ich lese zwar immernoch in anderen Blog's, aber irgendwie fällt mir seltenst was ein, was ich drunter packen könnte und keine Ahnung, hab irgendwie keine Lust mich mit zuteilen.

Mein Wochenende war eigentlich schön, wir waren Samstag im Wildpark, kann man ja auch schön sehen bei "mein Wochenende in Bildern" aber was mich sehr nervte war nicht einmal das Wetter, wir hatten alle Regenjacken an und dicke Pulli's sondern eher die Tiere. Ich gehe schon in keinen Zoo, weil dort immer weiter Nachwuchs produziert wird, damit die Baby's neue Zoobesucher anlocken, aber wer sich mal fragt was mit den vielen neuen Tieren passiert, wenn sie pupertieren und in die Hackordnung rein wollen, kann schnell entdecken, dass in anderen Ländern diese Jungtiere die überflüssig sind, eingeschläfert werden und in Deutschland zum Beispiel verkauft werden. Aber wohin? Wenn doch die anderen Zoo's selber genug Nachwuchs haben, vor allem bei rasch vermehrenden Sorten? Tja, dafür gibt es Händler, die verkaufen sie weiter an Leute sie sie aussetzen, um dann Jagd auf sie zu machen, oder direkt ausstopfen lassen, naja was heißt verkaufen, manche zum Beispiel Affen werden sogar verschenkt, weil es nur noch Überfluss gibt und so mancher Tiger endet dann auch als Salbe, oder was weiß ich.

Wenn ich dann dennoch mal diese Erdmännchen und Co Sendungen kurz anschaue, nerven mich die Haltungsbedingungen und dergleichen, ich mag davon nicht auch noch anfangen und ja ich schrieb schon öfter, das ich Idealistin bin...

Nun waren wir also hier im Tierpark ums Eck und auch da war ich tierisch genervt. Ich mag Tiere, vielleicht zu sehr, sonst hätte ich da weniger Probleme mit.
Nehmen wir mal diese Wildkatzendinger, die aussehen wie fast normale Hauskatzen. Davor steht ne Tafel auf der alles mögliche erklärt wird über sie, unter anderem, wieviel sie sich in der freien Natur bewegen und das Gehege ist so groß wie mein Wohnzimmer, für zwei dieser Art. Toll oder?!?
Die Möwen kennt jeder, nehme ich mal so an und ich komme eigentlich vom Bodensee, da gibts genug davon, aber wenn man die dann auch in so einer Minivoliere sieht, hmm ich finde da keinen Gefallen dran.
Minigehege für Stachelschweine, wenn da wenigstens nur eins drin leben würde, aber nein, ich glaube es waren drei oder sogar vier.
Toll auch, das alle Vögel, also auch Eulen, was weiß denn ich für Falke und so weiter, aaaaaaaalle leben direkt an der Bahn, da ist nur eine Mauer dazwischen und alle paar min. rauscht lautstark ein Zug vorbei, so laut, das man, selbst mit Abstand als Mensch schon keinen anderen Ton mehr hört und die fahren da tags und nachts vorbei, wunderbar! Toll gemacht!

Ich verstehe das Menschen gerne Tiere ansehen, die sie sonst nicht sehen würden, aber wenn dann sollte man doch wenigstens schauen, dass sie gut leben können... wiedermal das Thema Egoismus.
Wie auch immer, meine Kinder hatten viel Spaß und auf dem Spielplatz, mit angrenzender Terrasse von einem Cafe, konnte ich dann auch wieder etwas entspannen.

Ach und zu den derzeitigen Ereignissen in Oslo und dem Tod von Amy Winehouse mag ich wenig schreiben. Über das eine bin ich fassungslos entsetzt und mag nicht Effekte erhaschen und beim anderen sage ich das was alle anderen sagen, schade, aber man wußte ja schon länger, wie es kommen würde. Was mich da wiederum nervt sind die, die vorher keinerlei Interesse an ihr hatten und die sich dann heute so traurig geben, als wäre es ihre eigene Tante gewesen.
Fan's verstehe ich, oder Menschen die immerschon ihre Musik mochten, aber all die anderen die sich nen Dreck drum scherten und nun auf den Zug mit aufsteigen, habe ich nur Verachtung. Ja ja hartes Wort, an einem harten Tag.

OOOOOOOOOOOK ich gebs zu, vielleicht nervt mich das Wetter doch mehr, als ich geahnt habe, aber es ist auch Sau kalt! Gibts doch nicht... wer soll denn so ein Wetter mit heiler Seele überstehen... macht doch depressiv... und ins Sonnenstudio gehe ich nicht mehr, einmal ging ich ja, einmal und dann hat es mir ne Wespe unter den Hintern geweht, die mir prompt in die Pobacke stach, also einmal, nie wieder... Johanneskraut oder sowas soll helfen, aber ich versuche es einfach nacher mit was Süßem... und Handschuhen.

Mein Wochenende in Bildern Nr. 14




















Freitag, 22. Juli 2011

Als ich auf meine Freundin wartete,




Habe ich diese Biene, oder ist es doch ne Hummel? Beobachtet! Schönes Tierchen, oder?

So also zu meiner Gesundheit gibts ne erfreuliche Nachricht!! Nach einem heftigen Rückfall, bin ich nun fast wieder bei normaler Nahrung angekommen!!!! *jubel, jubel, freu, freu, jubel, jubel, freufreufreu*

Ich habe strikte Diät gehalten und dann ging es immer besser!

So hmm alle Schulfeiern sind vorüber, heute gabs nochmal ein gemeinsames Elternfrühstück, habe schön quatschen können und Montag ist im Kindergarten nochmal Abschied feiern und dann werde ich sie eher unregelmäßig bringen, oder garnicht mehr, keine Ahnung.
Hmm sonst was?!?

Ja, ich hatte keine große Lust zu schreiben, also wer mich vermisst hat, sorry, für alle anderen, habt ihr eh nicht gemerkt *zwinker*

*grübl* Was vergessen?
Jups, ich frage mich, ob die Poliziker auch mit unserem Geld so herum werfen würden, wenn sie mal hart dafür arbeiten müssten und mit hart meine ich körperliche Arbeit, also zum Beispiel auf dem Bau, Steine schleppen oder dergleichen, dafür natürlich nur den Minilohn, den die normalen Arbeiter auch bekommen und ich wette, schwupp gäbe es andere Regeln und Gesetze... aber solange man Zucker in den Aaaalerwertesten geschoben bekommt, kann mans ja mit vollen Händen ausgeben, was dabei heraus kommt, zeigt Amerika gerade wunderbar, wie ich finde.

Ach jaaa! Zeugnis der Mittleren, das erste gab es jetzt und woooooow, zwar keine Noten, aber da sind so Kästchen, vier Stück, von sehr gut, bis keine Ahnung was da nochmal dran steht, jedenfalls hatte sie bei fast allen Sachen ein Kreuz im ersten Kästchen, außer bei Sport, da ist sie eher hmm also ihre Koordination ist nicht so dolle und bei Themen die sie nicht sooo sehr interessieren, aber sie ist weiterhin am weitesten fortgeschritten in ihrer Klasse, wobei ich jetzt die 1. Klasse meine, da in ihrer Schule eine andere Aufteilung ist. Jede Klasse besteht aus ein paar 1. und 2. und 3. und 4. Klässlern und davon gibt es eben mehrere Klassen. Aber in der 1. Klasse in ihrer Klasse ist sie die beste und gerade in Mathe nimmt sie 7 Meilen Stiefel *kicher* schön, schön, ich hoffe das bleibt so möglichst lange.

Hm ich glaube das wars nun aber wirklich... *kratz*

Auf, auf und davooooooooooooooooooooooooon...........

Dienstag, 19. Juli 2011

Schöne Sonne


Heute haben wir ein paar Sonnenstrahlen eingefangen und halten die nun in uns fest, weil das Wetter jetzt bereits wieder mies ist *seufzel*

Sonntag, 17. Juli 2011

Wieder, oder immernoch krank

Erstmal herzlich Willkommen Tanja, schön das du meinen Stammleserinnen beigetreten bist und ich hoffe es lohnt sich für dich *anstrahl*

So und nun nur noch blöde Nachrichten...

Mir ging es ja laaaaaangsam Berg auf, also Donnerstag aß ich nichts mehr, Freitag begann ich langsam mit Zwieback, wobei da Laktose drin ist und ich dem entsprechend auch damit Probleme bekam, etwas später gab es eine kleine Portion nackige Nudeln (Nudeln ohne alles heißen bei uns so) und abends übertrieb ich es vielleicht ein wenig, indem ich zwei Minimaultaschen (jaja ich stamme vom Bodensee, da mag man sowas) futterte, aber selbst das ging noch, achjaaa, ich musste einen Apfelkuchen backen für das Sommerfest, also gabs noch ein minibisschen Apfel und zum Schluss, eine Kartoffel, weil mein Mann Kartoffelsalat fürs Sommerfest zauberte. Klingt vielleicht nach viel, aber da ich wirklich immer nur eine minimale Menge aß, war es nicht so viel, ehrlich.

So wie gesagt, das klappte eigentlich recht gut, jedoch was dann am Ende raus kam war nicht wirklich verdaut, aber in Ordnung, nahm ich an, muss sich halt einrenken. Sooo Samstag brunchten wir dann, aber ich nahm mich auch da enorm zurück, aß nur ein kleines Stück Fladenbrot mit einer Minifrikadelle die ich halbiert hatte und etwas später eine Nektarine, von der ich dummerweise dicke und super rote, juckende, Lippen bekam, jedenfalls konnte ich mir den Lippenstift sparen und Botox auch.

Sooo dann ging es zum Sommerfest. Vorgenommen hatte ich mir allgemein für die Zukunft, kleine Portionen, dafür alle 1-2h etwas, damit ich es besser und gründlicher verdaut bekomme, drum ja nur die Miniportionen und beim Sommerfest erfuhr ich dann, dass das Buffet nur von 16-17 Uhr geöffnet ist. Dann hatte ich da eine zuu große Pause drin, aber da meine Freundin und ich das Besteck und Teller und sowas vergessen hatten, weil wir die sonst nie selber mitbringen mussten, dackelten wir zum Laden ums Eck und da schnappte ich mir einen Minus L Puddeling, den ich direkt aß, später einen Laktasetablette, etwas Kaffe und ein Stück Apfelkuchen und etwa 3,5h später zwei Bissen gegrillter Schweinenacken (laut meinem Arzt aus dem Krankenhaus nicht essbar für mich) und ein halbes Brötchen, aber da ging es mir schon vorher nicht so dolle, mein Darm krampfte, das fühlte sich an, als würde mein Darm einen Muskelkater haben, ähnlich wie Menstruationskrämpfe, nur an ner anderen Stelle, scheußlich, dabei wollte ich umbedingt noch nen Mädelsabend machen!
Fazit war, wir gingen ziemlich abrupt Heim, weil es nur noch immer schlimmer wurde und dort bekam ich natürlich wieder Durchfall und selbst Wasser verursachte Krämpfe und Schmerzen, gegen ein Uhr hörte ich auf zu trinken, da ich ohnehin schon leer war und nur noch das Wasser wieder raus kam und gegen 2:30 konnte ich dann mal schlafen, davor rannte ich alle 10-20 min. aufs Klo...

Sooo und heute? Heute habe ich ein Schluck Wasser bisher getrunken, ansonsten fast nur gepennt und gleich trinke ich was Tee. Mein Kreislauf mag nicht so wie ich will, verstehe ich auch und was mir etwas Sorgen macht ist, wie schnell ich abnehme. Das begann Donnerstag und heute ist irgendwie ziemlich wenig an mir dran, wenn man mich sonst kennt. Ok früher als Teen wog ich bei der gleichen Größe noch weniger, wie ich wahrscheinlich jetzt, aber wenn man sieht, wie schnell das weniger wird, mich erschreckt es.

Toll ist auch, morgen haben wir Elterngespräch in der Schule und Rathaustermin, vormittags möchte ich irgendwie noch zum Onkel Doktor, mir ist das nicht geheuer, was wenn meine blöde Bauchspeicheldrüse wieder entzündet ist, denn die zersetzt sich dann selber und eigentlich ist so eine olle Bauchspeicheldrüse super wichtig.... bin genervt, einfach genervt und jups langsam beginne ich nachzudenken, wo fangen Depressionen an und wo hört schlechte Laune auf?

Manchmal ist einem einfach alles zuviel und wo man sich noch drüber freute, dem Krebs gerade so entkommen zu sein, beginnt man zu zweifeln, ob man nicht auch so mal sauer sein darf mit der Situation, in dem Sinne, ich wünsche allen anderen einen tollen Sonntag und viel, viel Spaß! Köpfe hoch, macht ne bessere Figur *zwinker*

Freitag, 15. Juli 2011

Ich bin krank...

Das ist so mistig gelaufen gestern, ich hab ne Wut im Hals sondergleichen!

Der Darm ist im großen Teil für das Immunsystem in unserem Körper zuständig, falls das jemand nicht weiß und da mir ja der Dickdarm fehlt, ist mein Immunsystem schon etwas angegriffen, geschwächt, wie auch immer. Bisher merkte ich das kaum, mal ne Erkältung hatte ich schon immer, von mir aus auch häufiger, als andere, aber das jetzt nun... grmpf!

Letzte Woche begann mein Ohrläppchen zu jucken. Ich habe ein normales Ohrläppchen und ein empfindliches. Meine Theorie, warum das eine empfindlicher ist, als das andere lautet, das eine habe ich mir damals freiwillig stechen lassen, zum anderen wurde ich gezwungen und fest gehalten. Grund: ich war drei Jahre alt, vorm ersten wußte ich nicht das es Hölle weh tut, beim zweiten wollte ich nicht mehr das es Hölle weh tut und da es schon immer so war, dass das eine Ohrläppchen sich schneller entzündete und allergisch reagierte, naja war das eben meine Theorie, wie auch immer.

Also letzte Woche juckte mein empfindliches Ohrläppchen, erst ein wenig, dann immer mehr. Ich tröpfelte also dieses Desinfektionszeug drauf, das es dafür extra gibt. Hab ich ja immer im Haus, weil ich das bei jedem Ohrringwechsel mache, damit sich da nichts entzündet. Es half nichts!
Meine Ohrringe sind alle aus Silber, weil ich gegen alles andere im Ohr allergisch reagiere, am Arm oder Hals ist es egal, aber das Ohr braucht echtes Zeug. Die Ohrringe die ich drin hatte, waren da nicht das erste mal drin, nie passierte was, aber in Ordnung, ich rannte also los und kaufte mir diese Erstlingsohrstecker, die man reingeschossen bekommt und nahm die aus Titan! Klasse freudiger Zufall, die kosteten an dem Tag nur die Hälfte! Auch mal Glück gehabt *freu

Daheim angekommen, direkt gewechselt mit Desinfektionszeug und was ist? Das Jucken war soooofort weg!
Kann ich jetzt nur noch Titan tragen?!? Gold hasse ich übrigens...

So weiter gehts, gestern da kam der Hammer! Ich habe normal gefrühstückt, alles bestens, ich habe normal zu Mittag gegessen, alles bestens, morgens hatte ich Muffins gebacken, weil abends die Abschiedsfeier der Viertklässler sein sollte, also bügelte ich meine Sachen nochmal schön, dann schminkte ich mich und muss gestehen wow sah das klasse aus! Ist mir richtig gut gelungen! Und beim Schminken bekam ich Kreislaufprobleme, so eine leichte Übelkeit, flackern vorm Augen, Schweiß auf der Stirn, richtig ekelig, ich also gedacht das es am zu wenig trinken lag, also hier und da mehr getrunken, aber ein normaler Körper kann pro 15-20 Min. nur glaube 250ml maximal aufnehmen, mein Körper ja noch weniger, da der Dickdarm das Wasser zum größten Teil raus filtert, jedenfalls mehr getrunken und gehofft das es besser wird, aber wurde es nicht. Mein Puls raste, mir war kotz übel, aber da ich im letzten Jahr durch Salmonellen schon die Einschulung meiner Tochter verpasst hatte, wollte ich ja umbedingt da hin, kurz bevor wir also los gingen, bekam ich Bauchkrämpfe dazu und flüssigen Durchfall, aber ich fuhr trotzdem mit zur Schule, wo ich als erstes wieder aufs Klo rannte, um dann heftigere Krämpfe zu bekommen und dann kam eine Übelkeit dazu, so dass ich mich am liebsten direkt übergeben hätte, also fuhr ich doch wieder heim.
Dort ging es so weiter, bis ich leer war, danach gab es nur noch die Übelkeit und leichte Schmerzen. In der Nacht wachte ich mehrfach auf, weil ich Schmerzen bekam, aber heute morgen ist es wieder gut, soweit, ich werde mir später vielleicht ein kleines Zwieback gönnen, aber wohl ist mir beim Gedanken an Essen noch nicht so recht... erstmal nen Tee trinken.
Mich ärgert es einfach wieder, dass ich eine Schulfeier verpasste und ausgerechnet morgen, ist Sommerfest im Kindergarten... alles auf einmal, Montag Elternsprechstunde wegen Zeugnissen und ein Termin im Rathaus, so gehts die ganze Woche weiter, bis zu den Ferien... na drückt mir mal die Daumen das, jetzt wo ich leer bin, wieder alles ok ist.
Bin maximal genervt!

Mittwoch, 13. Juli 2011

Vorraussichtliche Sonnenblume Tag 70


Außer wenn ich mich verrechnet habe, dann ist es Tag 71 oder 69 oder so...

Alltagsgelaber


So heute Teile ich ein Stückchen, meines Frühstückchens mit Euch! Das ist mein Lieblingsgutenmorgenbrettchen und meine aaallerliebste Tasse von der aaaaaaaallerbesten Dame geschenkt, obwohl sie sie bestimmt selber viel lieber behalten hätte!



So und diese akrobatische Glanzleistung schaffte meine Jüngste, sie mampfte ihre Nudeln und diese Spaghetti landete durch Zufall stehend auf dem Tisch, konnte ich ja kaum glauben, darum wurde es auch direkt geknipst!

Heute morgen habe ich das Layout und Logo für meine neue Webseite gebastelt!
Hm das hier ist ja über Blogger, schön einfach und schnell gemacht, aber wir haben auch andere Webseiten, bei denen alles selbst gemacht ist, das Layout, die Knöpfe, die Programmierung, alles von Hand, eigentlich nehmen wir keine fertigen Dinger, aber ich muss mir mal selber auf die Schulter klopfen, mein neues Design ist zwar etwas abgeschaut, aber sieht soooo toll aus!!!
Keine Sorge, der Link wird hier veröffentlicht!

Sonst was neues?
Gestern war ein schöner Tag, Vormittags gehäkelt, etwas Dr. House geschaut, paar Sachen geklärt wegen der Webseite, Layouts angeschaut... Mittlere abgeholt, eingekauft, gefuttert, Jüngste samt Besuchskind eingesammelt, schön gebastelt und gespielt, später nochmals gefuttert, Salat und danach Obstsalat, richtig toll gewesen! Abends True Blood geschaut, Himmel war diese Folge spannend und gut und traurig und tragisch und hach!

Naja heute ist der Tag eher wie das Wetter... trübe, habe heute Vormittag das Layout gemacht, das Logo, zu spät gefrühstückt, habe keine Lust noch irgendwas heute zu machen, dabei wartet ein Haufen Arbeit auf mich und zum Arbeitsamt wollte ich auch noch *mecker mich selber an*

Es regnet nichtmal, eher ist es so ein permanenter Regennebel, also feuchter als normaler Nebel, aber Tropfen spürt man keine, schrecklich, als würde man im Sumpf leben... wie heißt es bei Twilight so schön, alles ist viel zu grün, genau so gehts mir heute auch.

So und nun mache ich mal weiter, ob ich Lust habe, oder keine... muss ja eh gemacht werden, oder?

Dienstag, 12. Juli 2011

Handy auf der Straße

Gestern fuhr ich schön im Sonnenschein, mit Musik auf den Ohren in die Stadt, ich wollte was Wolle kaufen, für weitere Fusselfeen, weil drei weibliche Geschöpfe in meiner Umgebung auch eine wollen und was liegt da auf der Straße? Ein Klapphandy, aufgeklappt!

Erst dachte ich, es sei ein Spielzeugteil, aber ich fuhr zurück und schaute es mir genauer an und nein, es war ein richtig schickes Ding! Kein Tochdingshandy, aber mit Cam und MP3 Player und so.

So nun stand ich da mit dem Teil, weit und breit kein Besitzer und mein 1. Gedanke: "Behalten, oder doch Besitzer finden?!?" Ich bin ein ehrlicher Mensch, oft sogar zu ehrlich und korrekt, super korrekt, aber die Polizeiwache hätte ich nie und nimmer gefunden, also packte ich es erstmal ein und fuhr weiter bis zum Einkaufscenter wo ich hin musste, dort nahm ich es wieder heraus und sah es mir genauer an. Der Besitzer muss recht jung sein, da ein Puma Logo als Hintergrund drauf war, so animiert mit Farbwechsel und es ist von Aldi, also auch noch wenig Geld. Ich wollte gerne den ersten aus der Anrufliste anrufen, aber dafür war nicht genug Guthaben drauf, aber schwupp kam ne SMS an!

Ich antwortete also das ich das Handy gefunden habe und fragte wer der Besitzer ist, nun muss man sagen, ich vermute die Dame am anderen Ende (Dame, weil der Name mit angezeigt wurde) nicht sehr helle war, sie fragte in der nächsten SMS welches Handy... ok ich antwortete dieses, mit dem ich die SMS schreibe, wer denn der Besitzer ist? Dann kam die unglaubliche Frage, ob ich denn nicht der ***** sei, ab hier wußte ich jedenfalls wie der Besitzer heißt! Antwort meinerseits, ich sei die Finderin. Eine Gegenfrage kam zurück, an welcher Schule ich denn sei. Also erm ich weiß mitlerweile das die Dame aufs Gymnasium geht, sind die Anforderungen dort gesunken?!?
Ich also geschrieben das ich erwachsen bin und auf keine Schule gehe, Antwort war, ich solle das Handy bitte um die und die Uhrzeit an das Blahblah-Gymnasium bringen, ob das ginge. Nein geht nicht, aber mir war das eh zu doof, ich schaute mir das Handy genauer an und fand recht weit unten in der Anrufliste den Namen "Mama", also die ich glaube etwa 40 Cent investiert, von meinem Handy aus die Mama angerufen, derweil trudelte noch eine SMS aufs fremde Handy ein, irgendwas im Teenager-Slang, alá "Kommste nun oder net?" aber die Mama war zufällig auch in der Stadt, nicht einmal weit weg von mir, wir trafen uns und sie war richtig sauer, auf den Sohnemann! Sie würde ihm heute Abend (war gestern) den A**** aufreißen, entschuldigte sich für die Wortwahl *lach* und erklärte freundlich, sie stelle sich vor ihm hin, wenn er Heim kommt und frage nach seinem Handy, mal sehen wie er reagieren würde!

So... er hats also wieder bekommen und ich hoffe, wenn ich etwas verliere, wird damit auch so erhlich umgegangen sein und das ich hoffentlich niemanden so dummen in meiner Liste habe, der SMS schreibt, ohne zu denken, sondern wen kompetenten *zwinker* aber was mich etwas ärgerte, ich bin ein Mensch, ich freue mich darüber, ok, aber ich hätte etwas Finderlohn gegeben, nun haltet mich bitte nicht für gierig, so ist das nicht gemeint, aber ich denke mir bei sowas, also wenns meins ist: "Mensch, wenn das nun ganz weg gewesen wäre, dann hättest du wirklich viel Geld ausgeben müssen, um ein neues zu kaufen, oder eben ein billiges Teil was nichts kann!" aber irgendwie macht das keiner mehr groß und dann wird sich gewundert, wenn nichts zurück gegeben wird, oder es nicht einmal aufgehoben wird, denn zum Beispiel an dem Handy gingen und fuhren mehrere Leute vor mir vorbei, dass habe ich ja noch gesehen, darum dachte ich, es sei ein Spielzeug, aber wenigstens ne kleine Geste... das wäre schön gewesen.
Ich verschenke immer Kleinigkeiten, wenn mir jemand was gutes wollte, aber irgendwie stirbt das scheinbar aus... dann lasse ich es hoffentlich wenigstens durch meine eigenen Kinder weiter leben, indem ich es ihnen bei bringen...

Montag, 11. Juli 2011

Tollen Papierhut basteln!

Diese super Idee ist garnicht von mir, sondern vom NaturGut Ophoven und man braucht nicht mehr als Zeitungen, etwas Klebstreifen und einen Tacker!

Man nehme eine Zeitung (siehe Bild) und platziere sie auf dem Kopf der Hutträgerin.


Dann bitte man die Hutträgerin doch eine Hand in die Mitte auf dem Kopf zu legen und die Zeitung somit zu fixieren (siehe wieder Bild, übrigens anklickbar, dann wirds groß!)

Nun wickelt man mehrfach das Klebeband mit der Klebeseite auf die Zeitung gerichtet, um den Kopf herum, so dass eine grobe Hutform entsteht (ja ja Bild anschaun, ist klar...)

Den Rand wickelt man nun nach innen, irgendwie, ist eigentlich egal, soll nur in etwa wie eine Hutkrempe aussehen und man fixiert das nun, indem man wild herum tackert, aber bitte bitte auf die eigenen Finger aufpassen und den Kopf der Hutträgerin!!!

Ob man nur einen Teil der Krempe einwickelt und fest tackert, so dass eine andere Form ensteht, oder alles rund herum, ist jedem selber überlassen, also reine Geschmackssache!

Am Ende kommt eine Blume dran, vorne, hinten, seitlich, vollkommen egal, wie man mag, aber leider und nun kommt das ärgerliche, war die Blume schon fertig, also ich weiß nicht genau wie die entstanden ist, aber dabei hilft experimentieren wieder, bin ich mir sicher!

Fertig ist die Frau von Welt, für wenig Geld, aber mit viel Stil!

Beim Europafest jedenfalls war der Hut ein echter Trend und so konnte man seine Kinder nicht einmal mehr an der Kopfbedeckung unterscheiden, weil alle damit herum rannten! Also auf jedem Kindergeburtstag ein garantierter Hit!


Ja ich durfte ihn auch anprobieren, bitte nicht auf die Gesichtsendgleisung achten, die ist angeboren und liegt nicht am Hut!
Steht also auch gestandenen Weibern gut!