Montag, 22. August 2011

Ich höre Reckless



Reckless bedeutet soviel wie rücksichtslos, aber das passt garnicht denn Jacob nimmt immer sehr viel rücksicht, viel mehr als sein Bruder Will sieht oder spürt.
Das Schicksal der Brüder begann seinen Lauf zu nehmen, als nicht nur der Vater, sondern Jacob auch, immer öfter für längere Zeit verschwand, bis Will dem ganzen auf die Schliche kommt und auch durch den magischen Spiegel verschwindet, verschwindet in eine andere uns unbekannte und doch vertraute Welt, in eine magische Welt voller Märchen die dort drüben blanke Realität bedeuten.

Elfen und Feen, Einhörner und andere fantastische Wesen gibt es, jedoch auch Menschenfresser, uns bekannt als die Hexe von Hänsel und Gretel und noch schaurigere Wesen ebenso.
Auch Gegenstände die uns aus Märchen vertraut sind, wie der Knüppel aus dem Sack, der Schuh von Aschenbrödel, oder das Goldbäumchen sind dort real und mit ihnen wird gehandelt. Jacob Reckless ist einer der besten Schätzefinder, doch als sein Bruder sich die steinerne Haut einfängt, ändert sich alles.

Es geht in diese Hörbuch nur nebenher um die Märchenwelt, sie strahlen hier und da immer wieder ein wenig auf, man fühlt sich an Kindertage, lange Vorleseabende und gute Nacht Geschichten erinnert, aber das Hauptthema sind die Goyls, die den Bruder ansteckten und über das Reich regieren wollen, den Kampf von Jacob, um seinen Bruder zu befreien und zum Menschen zu machen und die vielen vielen Missgeschicke und Pläne die schief laufen.

Immer wenn man meint das es so funktionieren muss und somit eigentlich die Geschichte vorhersehbar werden müsste, nimmt sie eine Wendung, einen anderen Lauf und so bleibt es permanent sehr spannend!

Die magische Märchenwelt und die eigentliche Erzählung gehen Hand in Hand und sind ineinander verknüpft, so dass es einfach nur Spaß macht das Hörbuch zu verfolgen und Rufus Beck ist wohl jedem ein Begriff, der ein paar Hörbücher hinter sich hat. Er liest wie immer wunderbar verschieden, so dass man jeden Charakter unterscheiden kann, mit so viel Gefühl und Hingabe, als wäre er die betreffende Person und ich finde, er ist der beste Vorleser dieser Generation, oft hole ich mir ein Hörbuch nur, weil er es liest und bisher war ich nie enttäuscht!

Abschlussfazit:
Die Geschichte und Handlung als solches ist schon wirklich genial, spannend und ausgetüftelt, aber das noch Märchengestalten und Gegenstände aus unserer Kindheit eingewoben wurden, macht es noch viel viel schöner, eines der besten Hörbücher die meine Ohren bisher erleben durften!

Keine Kommentare:

Kommentar posten