Montag, 31. Oktober 2011

Ein Willkommen und noch Alltagsgedönse

Also vorab, herzlich Willkommen liebe Emiily, ich hoffe das es dir in/auf/bei meinem Blog gefällt, wenn nicht, einfach beschweren, sowas nehme ich mir zu Herzen *kicher

So dann mal eine tolle Nachricht, ich habe bei der gleichen Emiily Sockenwolle gewonnen!!!! *jubeljubelfreufreu* Also irgendwie bringt mein Blog mir Glück finde ich!

So Neuigkeiten gibts natürlich auch noch unerfreuliche, ich warte auf mein erstes Gehalt *seufzel* Da habe ich die ersten zwei Wochen gearbeitet und das Konto ist immernoch leer... naja also mein Konto, das meines Mannes nicht.

Aber da seines ja voll ist, habe ich mir heute eine Jacke gekauft!!!!
Aber nicht irgend eine Jacke, nein, also ich hole mal aus.
Da ich ja keinen Dickdarm mehr habe (bis auf 12cm) friere ich viel schneller als der Rest der Welt und ich hatte echt Angst vor diesem Winter, weil es mein erster ohne Darm ist, bei dem ich viel unterwegs sein werde. Zur Erinnerung, im Dezember letzten Jahres hatte ich die OP, aber dann ging ich ja noch wenig raus und nicht sehr lange und so. Aber weil ich so verfroren bin, war mir jetzt eine dicke Jacke ungemein wichtig. Erst hatte ich eine hübsche dicke in lila in der Hand, aber die war nicht Wasser abweisend und ich zweifelte daran ob sie so richtig ordentlich warm gibt, also schaute ich bei den Ski-Jacken und wurde da fündig! Eine hübsche, fette Ski-Jacke in lila ist es geworden und ich bin super glücklich damit!

Danach waren wir bei McDoof und ich wollte ja uuuuuumbedingt den Thai Burger essen, machte ich doof auch, ohne zu lesen was drin ist. Ich machte mich auf einen wunden Po gefasst, da ja Ananas und sowas in der Soße ist, aber da sind 5 gegrillte Paprika's drauf! Also nicht Stückchen, sondern ganze Paprikaschoten! Es gibt nichts schlimmeres für meinen Popo als Paprika... und ansonsten war kaum Soße drauf, dafür viel Salat und wenig Fleisch. Für 1,49 bekommt man einen McChicken TS, da hat man mehr von... aber es gab dazu die Schüttel-dir-was-Pommes, ich freute mich sagen zu können: "So nun schüttel ich mir erstmal einen!" die waren zwar nicht schlecht, aber die Geschmacksverstärker konnte man schon bemerken.

Ach und noch eine kleine Vorwarnung, wenn die Rotznasen von oben nacher klingeln, bekommen sie nur etwas Süßes, wenn sie verkleidet sind, ansonsten gebe ich was Saures, das werden die ihren Lebtag nicht vergessen!

Hm was vergessen?

Mittwoch gehts an die Uni-Klinik mit den Kindern, alle bekommen Blut abgenommen für ihren Gen-Test ob sie das böse Darmkrebs-Gen auch haben, ich habe was Sorge um die Reaktionen bei der Blutabnahme, aber danach geht es zur Oma, also wieder alles heikler Sonnenschein.

Ach und ich brauche dringend einen Tipp!!!!
Unter Mützen sehe ich immer total bescheuert aus, so richtig beknackt, aber ich mag ja auch net die Wärme über meine Birne verlieren, also was ist die Lösung? Es muss doch eine Option zwischen "Geistesgestörtes Aussehen" und "Frostbeulenkopp" geben!!!!

Danke in vorraus!

Kommentare:

  1. *lach*

    Ich lese so gern in deinem Blog, auch wenn es nicht immer unbedingt sonnige Themen sind. Aber ich hab shcon so ein Bild von dir vor meinem geistigem Auge.

    Die Mützenfrage beschäftigt mich jedes Jahr wieder. Ich habe absolut kein Mützenkopf/gesicht und ich quäle meine Umwelt mit dem Aussehen gern *grins*

    Kennst du Loops? Diese Schalmützenvariante??? Die steht sogar mir.

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich freue mich, wenn jemanden mein Geschreibsel gefällt! DANKE!

    So Loops kenne ich, aber eben nur als Schal, die Schalmützenvariante nicht, ich google mal!

    AntwortenLöschen
  3. Huhu!...da bin ich wieder einmal,nach langer Zeit.....in der Klinik, habe ich nicht "so" die Möglichkeit zum kommentieren...bloggen usw.
    Ich sende dir ganz warme Grüße, Liebe Grüße Björn

    AntwortenLöschen