Mittwoch, 5. Oktober 2011

Viel Trubel im Leben

Derzeit geht bei mir alles drunter und drüber und ich glaube das ich genau diesen Satz schon öfter in den letzten Tagen/Wochen schrieb... aber es wird nicht besser.

Ich war letzte Woche so verdammt stolz als ich eine Chance auf ein Praktikum bekam und in etwa 5 Monaten dann eine Ausbildung machen könnte, aber die Ausbildung hätte den Preis das ich oft meine Kinder nicht abholen könnte und eine zusätzliche Betreuung in Anspruch nehmen müsste, was mir eigentlich nicht passte, aber ok, das Praktikum wollte ich so oder so gerne machen.

Gestern bekam ich noch eine Antwort, wurde zu einem anderen Vorstellungsgespräch eingeladen, ich glaubte ja nicht mehr dran... dort wurde mir Probearbeiten angeboten und ein Vertrag, wenn alles gut läuft, eine Ausbildung könnte ich dann beginnen, wenn ich bereit bin und eben die Zeit dafür hätte. Klingt doch fantastisch, oder?

Also nahm ich es an, rief bei denen an wo ich ein Praktikum mache und erklärte das ich jetzt gerne woanders probearbeiten möchte, da ich eben dort einen Vertrag bekommen würde. Mir wurde das erlaubt (klar ich mache ja nur ein Praktikum) und erklärt das ich dort weniger verdienen würde, weil die anderen eine private Einrichtung sind und nicht von der Caritas. Mir ist neu das die Privaten weniger zahlen bzw mal ehrlich, die von der Caritas haben mir ja keinen Vertrag angeboten, nur ein Praktikum wo ich kein Geld verdiene und naja dann eben eine Ausbildungsmöglichkeit, aber das wäre für mich derzeit eher eine Notlösung, weil ich schon gerne meine Kinder sehe...

Egal!
Ich gehe da also morgen und übermorgen probearbeiten und schaue dann weiter.
Am 26.9. schrieb ich die Bewerbungen und hatte gedacht das ich nichts bekomme, weil ich ja nun 12 Jahre nur Mama war und in dem Bereich keine Ausbildung habe, aber das es so gut läuft, daran habe ich kein Stück geglaubt... toll, ich freue mich!

Ah wegen meinem Welnnes-Gutschein von Apetito habe ich noch keine Entscheidung getroffen, sowas konnte ich mir bisher nicht leisten und jetzt habe ich die Qual der Wahl, aber erstmal schauen wie es beruflich weiter geht.

Heute geht es in die Uni-Klinik-Köln, damit der Gen-Test für meine Kinder, ob sie auch das böse Darmkrebsgen haben, getestet werden kann, ich soll für den Kinderarzt irgendwas mit bekommen, so dass er nur noch Blut abnehmen muss und fertig.
Aufgeregt bin ich nicht, ich weiß ja schon Bescheid, aber vielleicht hat mein Mann ja noch Fragen.

Ach und heute habe ich Dank Silvia einen neuen Blog entdeckt und dort in den Kommentaren ein wundervolles Gedicht gefunden, also drauf klicken und wer mag, kann an der Verlosung teil nehmen, aber auch sonst lohnt es sich, super Bilder von wundervollen Wollarbeiten gibt es zu sehen!

Sonst was?
Ich hab Hunger und bin essen :)

Kommentare:

  1. nah dann wäre das ja wieder gelöst wenn du die andere Stelle bekommst wegen deinen Kindern.
    Ich drück dir die Daumen dafür!!!!
    Und die Untersuchung hoffe sie haben es nicht!!!!
    Hat man mal die Auswahl ist es die Qual *hihi* nah so schwer wird es doch nicht sein was aus zu wählen ...

    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  2. Daumen drück! ein strick gedicht...süss!

    AntwortenLöschen