Montag, 2. Januar 2012

Neujahr, wie es wirklich war...

Also Silvester war wirklich klasse! Das erste Jahr, in dem alle wach blieben.

Wir futterten bis 23:30 Fleisch-Fondue und stießen mit Orangensaft an, weil keiner bei uns Alkohol trinkt. Die Kinder waren begeistert und wir auch.

Am nächsten Morgen hatte ich Migräne, nein nicht vom übermäßigen Orangensaft-Konsum, sondern hormonell bedingte Migräne und so machte ich mir nen ruhigen Tag und verschlief fast alles, mein Mann kümmerte sich derweil um die schlaftrunkende Kinderschar, die auch nur herum gammelte.

Nachmittags ging es meinem Kopf besser und ich kam auch laaangsam in Schwung und abends wischte ich mal wieder die gesaaaaaaamte Bude, per Hand, also nichts da Wischmopp wie sonst, sondern lappen in die Finger und MP3 Player in die Ohren, ordentlich Mucke aufgedreht und los gelegt.

Eigentlich wische ich immer mit dem Wischer, aber alle paar Wochen/Monate muss es auch mal ordentlicher in allen Ecken werden und da gibts nichts über Handarbeit.

Dafür ist nun alles perfekt sauber.

Besonders lustig fand ich unsere Katzen. Wir haben letzte Woche 6 Fellmäuse, die mit echtem Fell gekauft und immer wenn mir eine unter die Finger kam, schmiss ich sie zur Seite, schwupp sobald ich mich umdrehte, lagen wieder welche da, wie ein nicht enden wollender Strom Fellmäuse *lach* erwischt wie eine Katze eine hin legt, habe ich keine, aber brauchte ich ja auch nicht.

Ansonsten gibts bei mir nicht viel neue, außer das ich dauermüde bin, aber das ist auch nicht neu, von daher...

Keine Kommentare:

Kommentar posten