Freitag, 13. April 2012

Spiralsocken für eine nette Bekanntschaft


Ich habe mir diesen wunderschönen Strang aus der Schönfärberei schicken lassen und war begeistert, obwohl ich eigentlich ja keine Grüntöne mag, aber die zukünftige Sockenbesitzerin gab eben grün als ihre Lieblingsfarbe an.

Da ich auch ihre Schuhgröße, Statur und so weiter nicht kenne, also nicht einschätzen konnte, wie Groß die Füße und Waden sind, durften es Spiralsocken werden, die man notfalls auch als Mütze benutzen kann!

So ganz in Grün- und Blautönen haben sie mir dann doch nicht gefallen, also musste umbedingt ein kleiner, winziger Farbtupfer rein, wobei man den bei nichtgefallen einfach umkrempeln kann und somit unsichtbar macht!


Naja so sehen sie jedenfalls aus und ich finde sie schön!!!!!

Kommentare:

  1. Sie sind auch schön und so unkompliziert zu stricken, lg Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Offen gestanden nervt mich das Spiralmuster tierisch!
      Ich habe davor ein paar Kindersocken fertig gemacht, ein halbes Paar Kindersocken noch auf den Nadeln und noch ein paar Stulpen, alle mit Spiralmuster und muss noch auf die Schnelle eine Socke mit Spiralmuster zaubern, ich bekomme gerade Alpträume, aber es ist das einzige Muster das mit wächst! (das mir bekannt ist...)

      Löschen
  2. Spiralmuster...... ist irgendwann wie Achterbahn fahren:-)))
    Liebe Grüße,Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Als Mütze????? :O) Echt jetzt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also von der Maschenanzahl und Dehnbarkeit ja, muss man halt ein wenig krempeln, weil sie sonst bis zum Hals gehen würde.

      Löschen