Samstag, 3. November 2012

Ooooolong Oooorange soooo lecker






Gestern ließ ich den Tee aus, weil ich nochmals den Pu Erh Tee hatte (mein Mann meinte da ich eh kaum was schmecke, soll ich den fehlenden Geschmackssinn ausnutzen) , gestern hatte ich auch eine Wiederholung, aber ich schrieb hier noch nicht über den leckeren Oolong Orange, diesmal hole ich es nach.

Die erste Runde ist bei manchen Tees sehr geschmacksintensiv und ich finde das die Oolongtee´ s auch dazu gehören, desmal nur 1,5 - 2min ziehen lassen, in eine Tasse gießen und den 2. Aufguss kann man dann auch länger ziehen lassen.

Frucht mit Oolong finde ich immer sehr lecker und man kann ihn gut und gerne 4-5 mal aufgießen. Wie ich bereits schrieb ist Oolong quasi eine Mischung aus grünem und schwarzen Tee, also der grüne Tee wird garnicht fermentiert, der Oolong nicht so sehr, der schwarze quasi normal, so entstehen die Geschmacksabstufungen :)

Wenn man sich Teebeutel kauft, hat man eigentlich nur die Abfälle der Teeblätter darin, nur Krümel, aber bei den Shu Yao Tees sind es ganze Teeblätter, ganze Blüten, ganze Früchte? *lach neee nicht immer, aber ich habe bei Beeren auch schon ganze Beeren gehabt, also das machen sie, wenn es sich anbietet.

Da gabs doch mal den Witz, Melonensaft, aus ganzen Früchten ;) an den musste ich denken...

So und nun schönes Wochenende!

Keine Kommentare:

Kommentar posten