Freitag, 20. Mai 2011

Mohnblumen und Vampire mit Milchzähnen


Vor dem Kindergarten meiner Jüngsten wachsen gerade zwischen den Steinen (wie heißen die eigentlich?) Mohnblumen heraus, die Farbe hat mich wirklich beeindruckt! Und super süß fand ich auch, dass sie gebastelte rote Blumen drinnen aufgehängt haben *lach



Als wir dann nachhause kamen, hing Mr. Falter an der Wand im Eingangsbereich, ich wollte ihn nicht wecken, ließ ihn also wo er war, aber später als wir in die Bücherei gingen, lag er zermatscht auf den Stufen und ich ärgerte mich, dass ich ihn nicht doch woanders hin scheuchte, weil ich mir schon dachte das das passieren kann, aber nein, ich olle Optimistin nahm an das es schon klappen wird :(


So und dann fand ich es super lustig, ich suchte mir neuen Lesestoff raus und platzierte ihn aufm Klo, weil ich da immer lesen kann, außerhalb jedoch immer was anderes mache und als ich dann später nochmal musste, lag da auch die Lektüre meiner Jüngsten. Früh übt sich, wer ein Vampir-Fan werden will, ich musste furchtbar lachen!

Kommentare:

  1. Mir schlafen auf´m Klo immer die Beine ein.

    AntwortenLöschen
  2. hihi ich lache über deine wunderbare Post, amüsiert über so viel herzlichkeit in ihr.
    Die Mohnblumen sehen immer shcön aus und wo die überall wachsen. Der Falter sie sehen immer sehr schön aus doch wie bekommt man sie wieder raus!

    Komsich dass so viele Menschen auf dem Örtchen lesen, ich auch gerne, es ist ruhig und niemand stört *Kicher* das Buch von diener Kleinen ist ja goldig ... woher sie das wohl hat *zwinker*

    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  3. Der Falter war ja draußen, drinnen überlebt keiner dank Luna (unsere Katze) wobei die doofe Nuss immer Beine liegen läßt und wer darf die weg machen?!?

    Aber es ärgerte mich sehr das jemand den Falter umbrachte, sonst wäre er doch nicht zermatscht gewesen :( Gemein sowas!

    Danke für eure Kommentare *freu* dann macht das schreiben direkt mehr Spaß!

    AntwortenLöschen