Samstag, 8. Oktober 2011

Kinder- und Jugendliteratur

So, also meine Damen liehen sich mit das beste Wimmel-Such-Buch aus, das ich je sehen durfte!




Es ist so niedlich, fantasievoll und witzig, dass es so oder so schon Spaß macht zu suchen, aber es ist auch nicht so einfach und auf den letzten beiden Seiten findet sich noch eine Überraschung. Meine Jüngste (6 Jahre) und meine Mittlere (bald 8 Jahre) haben beide einen riesen Freude dran und das auch längere Zeit!

So und ich hörte gerade





Ich las vor ein paar Monaten das Buch und fand es schrecklich! Diese "ich möchte wie ein Teenie klingen und schieße über mein Ziel hinaus" Art und dann noch ein paar andere übertriebene Details ließen mich nicht Band 2 lesen, jedoch ist das Hörbuch mächtig gekürzt, zum Beispiel sind die sexuellen Praktiken (Buch 1, 1. Tag im House of Night, ein junger Mann (da noch unbekannt) bekommt einen geblasen, was vollkommen normales im House of Night) wirklich ausgedünnt und größten teils weg gelassen worden, der schlimme Schreibstil ist auch besser, wobei die Vorleserin es auch noch so betont... alleine wenn sie miaut wie die Katze! *erschauer und grusel* erm also nein es ist kein Horrorbuch, eher eine Anleitung zur Teenie-Vampir-Sekte wie mein Mann sagt.
Es handelt von einem Mädchen das in einer Welt lebt, wo Vampire vor der Verwandlung gezeichnet und auserwählt werden. Dann müssen sie in das House of Night, eine Art Vampirinternat, um dort Vampirsozi und dergleichen zu lernen und sich zu verwandeln. Eine richtige Religion gehört auch dazu mit Ritualen und allem drum und dran und genau darin sieht mein Mann ja eine Gefahr.

Fakt ist, ich mag eigentlich den Stil nicht, als Hörbuch erträglich, als Buch nur für Jugendliche geeignet.

Dann hörten wir noch gemeinsam



Also wenn man nicht zu schockiert ist, das seine Mutter wohl in einem Strip-Club arbeiten geht (oder doch ein Puff?) und ihn viel zu oft alleine läßt, ist es ein klasse Hörbuch! Die Geschichte wird von einem Jungen nieder geschrieben, der tiefbegabt ist, also das Gegenteil von hochbegabt. Rico lernt Oskar kennen und sie freunden sich an, jedoch wird Oskar vom Aldi-Entführer entführt und Rico gibt sich ein wenig die Schuld daran und macht sich auf die Suche, aber man taucht in das Leben von Rico ein, lernt wie er denkt und alles empfindet, warum er wie reagiert und wie er alles wahr nimmt, wundervoll und man lernt ihn lieben und möchte dem ein oder anderen Erwachsenen gerne mal ne Watschen geben, bei deren ihren Sprüchen, aber wir haben es alle gerne gehört, jung und alt und haben viel lachen dürfen!



Meine Tochter las es mit mitte 7 Jahren und es hat immerhin 272 Seiten, in etwa 2 Monaten, wobei sie nebenher noch ein paar Manga's verschlang.
Keine Ahnung um was es geht, aber sie liebt es abgöttisch und wollte es gerade abends im Bett nicht aus den Händen geben, wir hatten lange Diskussionen ;)
Also wenn man eine junge Dame zuhause hat, oder eine beschenken möchte, damit liegt man garantiert richtig, es ist garantiert spannend.

Die selbe Tochter hat sich heute noch das andere der gleichen Autorin ausgeliehen:



So das war es nun erstmal, mal schauen wann ich wieder Lust und Zeit habe über unsere Bücher zu schreiben :)

Viel Spaß beim schmökern!!!

Keine Kommentare:

Kommentar posten