Sonntag, 28. März 2021

Zeichnen lernen in 5 Wochen

 



Ich habe viele tolle Zeichnen-lernen-Bücher und immer war mein Problem, dass es quasi mittendrin beginnt. Der Anfang ist immer identisch, erst eine Art Warenkunde, was man so braucht, was gut ist, was unnötig usw, aber dann startet man mit kleinen Erklärungen und "Malen sie mal ihren Fuß!" oder ähnliches.

Danach geht es recht kleinschrittig weiter und meine Ungeduld schreit in mir und ich muss mich überwinden, um weiter zu machen.

Umso mehr freute ich mich über "Zeichnen lernen in 5 Wochen",  denn das ist ja schon ein überschaubarer Zeitrahmen!

Nun gut, meine erste Woche ist rum und ich bin begeistert!

In der ersten Woche (bei mir war es mehr als eine Woche, weil ich nicht jeden Tag etwas gemacht hatte) lernt man die Motorik.

Keines meiner Zeichenbücher hatte ein Warm-up und keines begann damit, dass man erst einmal einfache Dinge kritzeln muss, damit man überhaupt die Motorik erlernen kann, dabei ist das doch nur logisch!

Wenn wir Buchstaben lernten, dann habe ich auch nicht mit ganzen Wörtern angefangen, sondern mit geraden Strichen, Wellen und Kringeln.

Also, die erste Woche habe ich durch, jippie! Ich bin noch dabei!



So sahen meine Anfänge aus und es fühlte sich ehrlich gesagt nicht schön an :(



Dann entdeckte ich für mich, das Farben toll sind, gute Laune machen und helfen Spaß zu haben.

Besser wurden auch meine geraden Linien und Schraffuren, selbst die Kreise konnte ich (jedenfalls ohne die Punkte drum herum, sondern von freier Hand) zunehmend symmetrisch machen!



Das ist von heute und ich bin sehr zufrieden damit.

Beim Warm-up kann man immer andere Stifte verwenden, so dass man zeitgleich nicht nur die Motorik übt, sondern auch lernen kann, wie man mit welchen Stiften umgehen muss/kann.



Den Sinn der Wasserball-Übung habe ich nicht ganz verstanden, jedenfalls warum man manche so zeichnen soll, denn immer hat eine Übung auch einen späteren Sinn zu erfüllen und den habe ich nicht ganz begriffen, leider. Trotzdem habe ich sie fleißig geübt und nebenher hmm naja, ich war auf Pinterest und da war dieser Süße Wombat/Koala Kumpel, den musste ich mal ausprobieren!


Meine Achillessehne sind Zen Mandalas. Ich hasse es auszumalen, ich hasse es auch wirklich dieses Kleingeschrebbel zu zeichnen und hatte da meine arge Mühe mit der Motivation. Ok, ich muss es noch fertig machen, aber ich hätte heute sonst wirklich gerne irgendwas zertrümmert, an die Wand geschmissen oder zerrissen, also hörte ich auf und freue mich nun auf die 2. Woche!

Jippie, es wird schwieriger und macht dadurch mehr Spaß und wird bestimmt gaaaaaanz toll werden!


(Der Link zum Buch ist einfach nur ein Link, ich verdiene nichts daran)

Keine Kommentare:

Kommentar posten