Montag, 21. März 2011

Bilderflut Teil II

So nun, kleine Pause vom Haushalt, Tee neben mir, wie versprochen weitere Bilder :)

Wir waren ja gestern im japanischen Garten und keine Ahnung wie es bei anderen Familien mit zwei oder drei Kindern läuft, aber bei mir ist es immer ein großes Chaos, gibt es nie genug Nerven und immer artet es im Streß und Streit aus, egal was man sich vorgenommen hat, egal wie gelassen man an die Sache ran geht... so auch gestern wieder!

Gestartet haben wir ruhig und friedlich, indem die Kinder und ich den Kuchen gebacken haben, in Gemeinschaftsarbeit, Mama machte die Erdbeeren fertig und rührte den Teig, die Kinder schnitten die Äpfel und legten sie in die Kuchenform. Als sich der Kuchen im Ofen befand, machte mein werter Mann die Hackbällchen und der Kartoffelsalat war bereits fertig, vom Vorabend.

Da uns vor ich glaube zwei Wochen ein Küchenschrank herunter fiel, ok ok um genau zu sein, auf mich drauf fiel, weil ich Abendbrotteller raus holen wollte und dabei das meiste an Geschirr zerdeppert wurde, haben wir ich glaube noch 2 oder 3 kleine Teller, ansonsten noch einige große Teller, das Stück kostet aber um die 80 Euro (von Oma gespendet) und die wollte ich einfach nicht einpacken, also wollten wir an der Tanke noch schnell ein paar Wegwerfteller kaufen.

Nachdem kochen und einpacken zogen wir somit los und hey die Laune war zwar etwas angespannter, aber noch gut, bis wir bei mehren Tankstellen waren und keine diese bescheuerten Plastik- oder Pappteller hatte!

Durch Zufall hielten wir an einem Bahnhofskiosk und die Verkäufern war so nett uns welche von ihrem Bäckereibedarf abzugeben, aber nun war die Stimmung schon mehr als angeschlagen...

Sobald wir angekommen waren und die Kinder in der Sonne spielen, schreien und rennen konnten und wir Eltern in der Sonne rum liegen, ging es allen besser und entspannter, das tat dann richtig gut und danach watschelten wir durch den Garten, aber leider werden bereits um 16:30 die Tore verschlossen, so dass wir nicht mehr rein kamen, aber damit waren wir nicht alleine, es ging vielen so, ich meine im Sommer (am 27. wird die Zeit umgestellt) sollte es doch etwas länger offen sein, aber in Ordnung, wir fuhren danach zum Sportflughafen, oder weiß der Himmel was für einer das genau ist und dort sind die Flugzeuge im Minutentakt gestartet und gelandet, das war klasse!!!
















Keine Kommentare:

Kommentar posten