Donnerstag, 28. April 2011

Wieder daheim!!!

Gestern wurde ich endlich entlassen, aber die Diät geht weiter und der Kostaufbau kann daheim statt finden. Was ich diesmal wieder alles erleben musste erm durfte ist so einiges, aber davon möchte ich noch Abstand nehmen und wenn ich richtig Lust drauf habe drüber schreiben, vorher nicht.

Im Krankenhaus strickte ich jeweils einen Socken dieser zwei Paare fertig und werkelte etwas an meiner Strickjacke, aber da ich hauptsächlich neben dem TV schauen strickte, waren eben die einfachen rechts gestrickten Socken als Hauptarbeit dabei und das kam heraus:




Und da ich nun wieder etwas neues für unterwegs brauche, begann ich endlich mein erstes Böbbele-Tuch und bin schon riiiiichtig weit, wenn man bedenkt das ich zwei mal neu beginnen musste, einmal weil ich dachte ich habe den Maschenmarkierer mit eingestrickt, wobei das ja irgendwie nichtmal richtig gehen sollte, also war nur ein Hirngespinst... und das andere mal, weil ich eine Zeile übersprungen habe und das später erst merkte, aber egal, so weit bin ich nun endlich! *freufreufreu

So und ein liebes und großes Dankeschön an alle, die mir liebe Genesungswünsche da ließen, die haben mich super glücklich gemacht, danke danke daaaaaaaaanke!!!!!

Kommentare:

  1. Die Farben von den ersten Socken find ich fantastisch.

    Weiterhin gute Besserung und alles langsam angehen lassen.

    AntwortenLöschen
  2. Da wünsche ich dir doch gute Besserung und dass du bald einwenig mehr Freude am Leben hast.
    Die Socken sind doch toll geworden. Mein erster Sockenanfang liegt noch da und wartet dass ich weiter mache... ghe tmir wie dir man muss lust haben um wieter oder was zu machen so ist auch über das Schreiben von was.

    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  3. oh schreck, habe gerade deinen post übers krankenhaus gelesen - gute besserung weiterhin!

    AntwortenLöschen