Dienstag, 10. Mai 2011

Ich ärgere mich und bin traurig...

Eben war ich im Wollladen direkt bei der Schule meiner Kinder und wollte eigentlich einen Reihenzähler kaufen und der Mann dort ist immer so nett und wir labern immer eine Ewigkeit herum. Der Laden ist super süß und recht klein, aber man könnte soooooo viel daraus machen. Leider ist er in der Nachbarschaft, in der er eigentlich perfekt sitzt, da drum herum lauter kreative Mutti's leben die nicht wenig Geld in der Tasche haben, jedenfalls ist er leider in der Nachbarschaft recht unbeliebt, also der Laden, nicht der Mann, da es darin stinkt... sagt man, aber muffig ist er wirklich und recht dunkel, wie gesagt, ich finde da kann man sehr viel draus machen!

Also unterhalte ich mich super nett mit dem Mann und er erklärt mir das er ihn nur weiter führt, wegen seiner Frau der er eigentlich gehört (beide wohnen darüber) und sie ist stark pflegebedürftig, so ist ihm der Laden zuviel, er würde ihn samt Inventar verkaufen, für jedes Knäul (nur Markenware, leider recht hmm altmodisch alles) nur 50 Cent und fertig!

So nun habe ich ja ab dem neuen Schuljahr endlich einen offenen Ganztagsschulenplatz bekommen, denn seit ich im Krankenhaus war und meine Mittlere in der oGS für diesen Zeitraum war, wollten beide, also die Mittlere und die Jüngste umbedingt in die oGS und gestern *juchuuu* bekam ich den Anruf der Anrufe und mir wurde gesagt, sie haben beide einen Platz!!!

Also darf ich mir nun eeeeeendlich einen Job suchen und beim hin und her überlegen was ich denn so machen könnte, kamen mir 10000 Ideen, unter anderem das ich sehr gerne Kurse fürs stricken und Co machen würde, aber wo und so weiter wäre die Frage. Nun unterhalte ich mich heute nett mit dem Mann aus dem Wollladen und er sagt ganz unbedarf das er eben den Laden los werden möchte, Inventar plus jedes Knäul 50 Cent, fertig. Klingt ja wie geschenkt und einfach, man könnte alles heller und fröhlicher gestalten, man könnte darin auch Kurse anbieten, die Kinder müssen von der Schule aus nur ein paar Schritte mit zum Laden gehen, klingt das nicht PERFEKT!?!?

Und wie finanziert man das? *heul genau das ist das Problem, wie könnte ich das denn bitte finanzieren? Zum einen die Übernahme, aber vorallem ja auch neue Wolle, weil wenn dann würde ich ja moderne Wolle gerne verkaufen und vorallem diese schönen gefärbten aus den fielen kleinen Betrieben die man hier in der Blogwelt so sieht und so weiter, nen kleinen Online-Shop dazu, Kurse für Kinder Nachmittags, für Mami's Vormittags *seufzel ich wäre der glücklichste Mensch der Welt... aber das bleibt nur ein Träum *schluchz

Kommentare:

  1. DIe Idee hört sich gut und vielversprechend an. Frag doch mal eine Bank, dabei kannste ja schon mal nix verlieren.

    Gibt´s nicht vielleicht auch noch spezielle Kredite für ich-komm-auf-das-Wort-nicht eben Neuselbständige, Existenzgründer.

    AntwortenLöschen
  2. Das ist garkeine schlechte Idee, zumal es auch noch ne Webseite gibt mit Leuten die ihr Geld investieren wollen, in kleine Existenzgründer, da kann man seine Idee beschreiben und wieviel man braucht blablablubber, weißt schon und dann kann dich jemand anschreiben und sagen, ich gebe dir so und so viel, für die und die Leistung.

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt, da hab ich auch schon von gehört. Fragen, dann brauchste später nicht sagen: Hätt ich man!

    AntwortenLöschen