Freitag, 3. Juni 2011

Vatertag überstanden


Gestern war also Vatertag und da mein Mann und Vater meiner Kinder nicht wie andere saufen geht, wird er sogar dafür belohnt, indem wir versuchen ihm einen angenehmen Tag zu machen, so fuhr ich morgens Brötchen holen, deckte ein wenig den Tisch ein, schälte Äpfel und schnitt sie grob mit dem Apfelzerteiler, dann rief ich die Kinder zur hilfe, sie mussten durften dann die Apfelspalten nochmal schmaler schneiden und in die Form legen, während ich den Teig anrührte, als das dann endlich im Ofen war, deckten wir den restlichen Tisch und Papa durfte zum frühstücken kommen.
Nachdem alle satt waren, mussten durften sich alle ein Brötchen schmieren, für unterwegs, dann machte ich noch Paprika und Möhre fertig, wobei ich die länger mit 90 Grad heißem Wasser abspülte, bevor ich sie mit bloßer Hand anfasste.
Zu trinken nahmen wir unsere leere Tupperdosenkanne mit und einen Kanister Apfelsaft und eine Flasche Sprudel, Papa hatte sich gekühlten Pfefferminztee genommen und ich wie immer *örgs* mein Wasser mit Geschmack.

Wir fuhren in den Neulandpark, ehemalige Bundesgartenschau. Dort gibt es einen super großen Spiel/Kletterplatz, Wiese zum liegen, Toiletten direkt dran (jaja ich und mein fehlender Darm denken immer erst an Toiletten) und es war so schönes Wetter! Irritierend fand ich den kühlen Wind, zum einen frohr ich die meiste Zeit, zum anderen denken die Kinder nicht daran das sie in der prallen Sonne sind, weil sie durch den Wind abkühlen und garnicht merken, wie heiß sie eigentlich gerade verprutzelt werden, aber wir haben immer 50iger Sonnencreme dabei, also verbrannt wurde niemand *klopf auf Holz*

Wir futterten die Brötchen und das Gemüse (noch hat keiner Durchfall) und sogar der leicht verkokelte Apfelkuchen wurde komplett vernichtet. Ist das eigentlich bei anderen auch so? Entweder ist der Backofen zu kühl und nichts passiert, oder er wird zu heiß (bei mir ab 150 Grad) und verbrennt alles *heul*


Im Neulandpark gibt es sogar Muscheln, ist das nicht schön? Zum einen verirren sie sich in den Sandkasten, zum anderen sind sie an manchen Stellen statt Kies ausgestreut, wirklich toll!


So und Morgen gehen die Kinder zur Oma, über Nacht, aber ka was wir unternehmen wollen, sind derzeit recht antriebslos *seufzel* und Sonntag muss ich ja abführen und eigentlich würde ich gerne picknicken, aber so reni ohne Salat... hm ich bin nicht sehr kreativ, ein paar Muffins, ok, aber da hörts schon langsam auf, aber ich gehe nacher noch schnell einkaufen, mal sehen was mir ins Auge sticht, von der Liste was ich essen darf, was ich mitnehmen kann und was schmeckt, wobei mich am meisten ärgert, dass man hier nirgendwo grillen kann! *Tobsuchtsanfall bekomm*

Kommentare:

  1. Was ich vergaß, ja ich mache Overknees, aber erst wenn ich wieder was Zeit habe, also so in ein oder zwei Jahrzehnten!

    AntwortenLöschen
  2. Sehr vernünftiger Vater! Das muss auch belohnt werden.

    Wieso kann man da nirgendwo grillen?

    AntwortenLöschen
  3. Weil hier überall grillen verboten ist, es gibt glaube 2 zwei Plätze die man mieten kann, aber das ist richtig teuer.

    Verrückt, oder?

    AntwortenLöschen
  4. Toll und supertoll dickes Lob, das ist ein Famileinvater! Ich habe da was ganz anders erlebt früher mein Ehemann und jetzt der Nachbar...

    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen