Donnerstag, 27. Oktober 2011

Läusekiller-Team!

So heute war der werte Ehemann bei meiner Ärztin (Kinderarzt hat Urlaub und der Ersatzarzt ist immer am überlaufen, deswegen nehme ich hierfür immer meine persönliche Ärztin) und bekam Rezepte für zwei große Flaschen Läusekillerschampoo und brachte noch einen Läuse/Nissenkamm, der nicht funktioniert.

Gemacht haben wir es also sooo:



1. Alle Bettwäsche eingesammelt für die Waschmaschine

2. Alle Kuscheltiere in Mülltüten

3. Alle Jacken eingesammelt für die Waschmaschine

4. Mein Strickzeug in die Tiefkühltruhe (nur das woran ich gerade gestrickt habe, leider leider musste ich deswegen etwas neues anschlagen, jaja, ich weiß, schreeeeeeecklich *kicher)

5. Mann die Haare eingerubbelt mit dem Schampoo, danach Alufolie darüber, damit er nichts einsaut und sein Handy für die Zeit gestellt

6. Mittleres Kind eingerubbelt mit dem Schampoo, ebenso Alumütze drübber, Küchenwecker gestellt, natürlich mit zeitlichem Abstand das alles...

7. Jüngstes Kind eingerubbelt, Alumütze, alle nach hinten ins Kinderzimmer, mein Handywecker gestellt

8. Meine Haare eingerubbelt, Himmel, Flasche leer, mistig, Strunz, geht aber gerade noch so, Alumütze drübber, Mann rüber schreien, er soll das Sofa und Co absaugen

9. Mann 5 min zu spät das Zeug auswaschen, bewundern das an der Alumütze schon ein paar Läuse geklebt haben, dann Syos Silikonschleuderspülung ins Haar und mit dem unnützen Nissen/Läusekamm gründlich durch, nach gefühlten 7h das Haar auswaschen, Mann ist fertig!

10. Mittleres Kind gleiche Prozedur, Haare auswaschen, Syos Silikonschleuderspülung (im Baumarkt wird das auch schon angeboten, in der Silikonabteilung) Haare durchkämmen, Kind zittert und bibbert, Heizung streikt, Kind schreit aber nicht und memmt nicht einmal, nach gefühlten 24h (Kind hat Haare bis übern Poppes) auch fertig

11. Jüngstes Kind (Haare fast bis zum Poppes) ebenso abfertigen, derweil schon eine Laune haben wie ein Säurebad!

12. Ich (Haare bis zur Mitte des Rückens, aber welche die alles immer aufsaugen wie ein Schwamm) werde vom Mann abgefertigt, die einzige die keine Läuse in der Alumütze kleben hatte, die einzige die auch sonst keine Sichtbaren Läusebewohner hatte...

13. Essen bestellen, da keine Zeit war und jeder Hunger hatte

14. Kindern erklären das die Kuscheltiere im Müllsack nur zur Quarantäne sind, bald aber wieder ausziehen und in ihr altes Quartier einchecken dürfen

15. Schonmal fluchen, weil es das selbe in etwa 10 Tagen nochmal geben wird

16. Freuen das die Katze wenigstens keine bekommen kann

17. Freuen das der Mann sich für die Wäsche zuständig fühlt

18. Ein Schläfchen wagen, da man ja auch noch erkältet ist und gesund werden muss

19. Sich heimlich freuen, dass man ein neues Strickstück begonnen konnte mit einem einwandfreien Vorwand

20. Blog schreiben, damit alle wissen wie schrecklich eine Läuseplage ist ;)

Kommentare:

  1. Uah, das hatten wir auch mal, das ist echt mehr als ´ne Plage. Du hast mein vollstes Mitleid.

    AntwortenLöschen
  2. ich hatte das auch schon mit meinen 3 Kinder, da sist eien Arbeit und wehe wenn du das nicht richtig machst dann heisst hallo ich bin wieder da hupf hupf juck juck..

    Ich hoffe dass es bald vorbei ist!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. Himmel, ich hoffe, dass ich das nie erleben muss!
    LG
    Petra

    AntwortenLöschen