Donnerstag, 17. Mai 2012

Flohmarktbesuch und Vatertag

Wir feiern Vatertag, der Kerl scheffelt das Geld an, dem muss ja auch mal gehuldigt werden *schmunzel*

Also beim Frühstück groß aufgewartet, alles aufgedeckt was der Kühlschrank und Geschirrschrank so her gab :D mitsamt aufgebackenen Brötchen und frisch gebrühtem Kaffee.

Danach ging es eine Runde Fern sehen (kamen ja tolle Disneyfilme ohne Ende) und gemeinsames kuscheln und Bauch hin legen, weil der zu groß wurde, vom Frühstück.

Später wollten wir gemeinsam Eis essen gehen, trafen allerdings alte Kindergartenfreunde und unterhielten uns, dabei kam heraus, es ist Flohmarkttime!!!!

Also alle Mann/Frau/Kind ab zum Flohmarkt und was war da, gaaaanz am Anfang? So glaube der 3. Stand von unserer Richtung aus gesehen?
Eine Pick-Nick-Decke mit einem Mädchen im Alter von etwa hmm *grübl* 9 oder 10 Jahren und auf der Ecke stand ein kleiner Holzbuddha, Himmel tat der mir leid, ehrlich! Was macht der denn da mit Kinderkram, dachte ich noch, also fragte ich freundlich: "Wieviel soll denn der Buddha da kosten?"

Sie: "Hä? Was? Das braune Ding da?"
Erst musste ich erschrocken geschaut haben, dann bekam ich einen halben Lachkrampf: "Ja das braune Ding da, was soll das kosten?"

Hin und her, ich bekam ihn für 60 Cent, habe ihn erlöst aus den Kinderhänden die ihn "das braune Ding da" schimpfen.


So ansonsten waren sehr viele von den Profi´ s da, also Handydinger und Co, dabei ergatterte ich mir einen Handyhalter für´ s Fahrrad, wobei ich den wirklich ausprobierte und wie irre dran herum zerrte und wackelte und dann auch noch weit herunter handelte. Bücher (nicht auf dem Bild) für die Kinder, was Schafskäse-Aubergine-Aufstrich (auch nicht auf dem Bild, so wie hmm *grübl das Backzeugs vom Bild und Süßkram, zwei Gläser, ein Vorratsglas und ich glaube das wars. Also die Sachen vom Bild kosteten rund 14 Euro, fand ich richtig gut *strahl* und das braune Ding steht nun bei mir herum und wird freudig Buddha genannt und weil meine Kinder merkten wie sehr mir so ein Buddha am Herzen liegt, freuten sie sich riesig mit, war wirklich schön und danach ging es noch Eis essen, also ein wirklich toller Vatertag, auch ohne Alkohol :)

Keine Kommentare:

Kommentar posten