Samstag, 1. September 2012

DIY für Webbänder

Gestern machte ich auf die Schnelle (ja wirklich in Eile!!!) zwei TaTüTaschen und weil ich die ja gerne und gerne schnell mache, habe ich gedacht, ich stelle eine robustere Schablone her, aber worauf? Kartons gehen, sind aber dick und ich hatte einen Abend zuvor Geschenke eingepackt, eine Rolle Geschenkpapier leer bekommen und davon die Pappe von innen noch übrig.

Diese nahm ich, bügelte sie glatt und die ist wirklich super, denn sie ist etwas fester, nicht zu dick und so weiter, auf alle Fälle nehme ich die nun immer, wenn ich etwas oft nähe und nicht immer eine neue Vorlage fertigen möchte.



Dann hatte ich noch glaube ich vergessen zu erklären wie ich meine Webbänder verwahre, oder?

Also man drücke seinen Kindern (notfalls Enkeln oder Nachbarkinder) einen oder mehrere Eierkartons in die Hand, stelle Kleber, Kreppband, Farben und alles mögliche zur Verfügung und warte ab, was dabei heraus kommt.

Dann die Webbänder um 3 Finger aufgewickelt und in die Form zweier Eier hinein gelegt, fertig!!!




Kommentare: