Samstag, 26. April 2014

Damenschnurrbart

Ich schrieb schonmal darüber, ich habe einen kleinen Flaum über der Oberlippe, wie viele andere Frauen auch, den sieht man bei mir nicht, weil er hellblond ist, aber wenn man einmal darauf geachtet hat, springt er einem ins Auge, kennt ihr das?

Vor Ewigkeiten habe ich mal Kaltwachsstreifen probiert, mit dem Ergebnis,  dass danach alles gerötet und wund war, ja es bildete sich sogar eine Kruste und es dauerte eine Woche, um zu verheilen und von den Schmerzen fange ich gar nicht erst an! Der reinste Horror!!!

So nun war ich heute bei meinem türkischen Frisörladen und fragte mal nach wie weh das tut und wie lange es hält und so weiter und ja, ich traute mich!!! Ich ließ mir mit der Fadentechnik meinen unsichtbaren Damenbart entfernen und was soll ich sagen?

Ich heulte vor Schmerzen! Es tat unermäßlich weh! Meine Tränen kullerten nur so herunter und ich habe auch eine Stelle mit einem Minibluterguss und wäääääääääääääh!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Die Dame erklärte dann das ich sehr empfindliche Haut habe, nahm einen dünneren Faden und machte es fertig, aber ehrlich gesagt, lieber  renne ich mit einem unsichtbaren Damenbart herum, der nur sichtbar wird, wenn man sich darauf konzentriert, als mir sowas nochmal anzutun!

Das würde ich nie nie nie nie nie wieder machen, nie nie niiiiiiiiieeeeeeeeee und keinem empfehlen, oder es liegt wirklich an meiner  Haut, aber nein, ich mache es nicht und werde auch allen immer sagen wie schlimm es war :(

Hier der Link zum 1. Erfahrungsbericht!

Keine Kommentare:

Kommentar posten