Donnerstag, 10. Juli 2014

Mein Herz ist bald ein Dorf...

Ich liege da gerade so in meinem Bett ( es sind Ferien und ja, ich liege immer noch in meinem Bett, aber jetzt mit Laptop auf dem Schoß) und dachte so nach.

Um genau zu sein schaute ich heute morgen als erstes auf mein Handy, weil zwei Menschen die mir wichtig sind, gerade eine schwere Zeit haben. Dann dachte ich über diese zwei Menschen nach. Die eine Dame kenne ich nicht persönlich, sie ist die Mutter eines guten Freundes, dessen Freundes den ich meinen 2. Ehemann bzw Chatehemann nenne und den ich mit samt Familie adoptiert habe. Das war keine spontane Aktion, nein irgendwie schlichten die sich alle in mein Herz, obwohl ich keinen davon jemals real gesehen habe, aber man chattet, schickt sich Bilder, telefoniert mal, ist in schwierigen Momenten füreinander da und das macht es aus. Immer da sein, wenn der andere wen braucht.


Die andere Dame kenne ich nur kurz, leider! Ich würde sie sehr gerne länger kennen, weil sie eine Inspiration ist, man so viel von ihr lernen und abschauen kann und sie wahnsinnig nett und offen ist. Es gibt so Menschen, da reichen wenige Worte und man muss sie irgendwie lieb haben!
So eine ist sie :)

Darüber dachte ich gestern noch lange vorm Einschlafen nach, das ich sie, keine Ahnung, ein paar Wochen wenn es hoch kommt kenne, aber sie gerne habe, richtig gerne habe und warum das manchmal so schnell geht?

Dann dachte ich heute beim Aufwachen darüber nach, was für einen tollen Chef mein Mann hat. Wir haben Mails geschrieben, immer höflich und mit Herr und Frau sowieso, aber der Text dazwischen immer sehr persönlich und ich kann sagen, den mag ich auch, ein sehr netter Mensch! So die Ansichten und wie er mit Situationen umgeht, toll!

Dann habe ich in den letzten Monaten viele über das Thema Darmkrebs kennen gelernt und da gibt es auch wieder zwei Menschen, die ich ganz besonders gerne habe, den einen sogar geradezu lieb habe, aber nicht auf "ich bin verknallt" Ebene, sondern der so toll, nett, hilfsbereit und so weiter ist, das man ihn lieb haben muss!

Über die andere schrieb ich mit der Stoma-Tasche, die ist auch ein so netter Mensch, mit ihr kann man so schön plaudern, die wandert auch ganz schnell ins Herz und nistet sich da ein.

Und dann kam mir der Gedanke eben, wegen dem ich überhaupt begonnen habe zu schreiben: Mein Herz ist bald ein Dorf, da wandern Menschen total schnell rein und so gut wie alle bleiben und das ist auch gut so, weil es garnicht darauf ankommt, ob man sich real kennt und wie lange, ich denke schon das ich einschätzen kann, wer mir etwas vor macht und wer so ist, wie er ist und so nette und tolle Menschen, die einem auch gut tun, die sind da versammelt und das finde ich auch schön.

Selbst wenn sich das vielleicht seltsam liest, so bin ich eben :)

Keine Kommentare:

Kommentar posten