Montag, 18. Februar 2019

Brahmin Burger vom Fallout Kochbuch

Es gibt zum Spiel Fallout ein offizielles Kochbuch und da ich so einen kleinen süßen Fallout-Fan zuhause sitzen habe und ich dauernd jammerte, ich möchte so gerne mal Tato Suppe kochen, kaufte er es.

Ok ein wenig Eigennutz seinerseits war auch dabei, denn er wollte unbedingt mal Nuka-Cola probieren :)







In ermangelung an einem Nuka-Cola Bild, einer unserer Brahmin-Burger, gleich aber mehr dazu.


Für Nuka-Cola braucht man wenige Zutaten, jedoch ist Browning Soße dabei. Was ist das?
Google befragt und heraus gefunden, man macht sie aus Kokosblütenzucker.

Was ist Kokosblütenzucker? Teuer! Eine Dose 5 Euro!

Aber ok, wir haben keine Kosten und übrigens auch keine Mühen gescheut und eine Browning Soße gezaubert, dabei uns fast übel verbrannt, aber es dennoch überlebt :)

Dann haben wir mit der Browning Soße den Nuka-Cola Sirup herstellen können. Darin sind noch ein paar Säfte und Gewürze.
Ich kann nicht mehr auflisten, weil ich keine Urheberrechte oder dergleichen berühren möchte, jedenfalls klang es sehr weihnachtlich, was ich da las und so roch es dann auch.

Fazit für den Nuka-Cola Fan No. 1 lautet: Das ist Weihnachts-Cola, ich trinke lieber weiter Mezzo Mix!

So, wenn man also diese zwei Dinge bereits gekocht hat, kann man sich die Nuka-Cola-BBQ Soße kochen!

Gelesen, wieder weder Kosten noch Mühe, noch Stromrechnung gescheut und nachgekocht.
Um einiges leichter als die bescheuerte Browning Soße (Herstellungskosten geschätzt ein Vermögen und nochmal Trumps Erbe drauf), die man wohl durch Zuckercouleur (Einkaufskosten eine kleine Flasche 1,79 Euro) hätte ersetzen können. 
Egal, weiter im Text, also die Nuka-Cola-BBQ Soße hat zwar auch Nuka-Cola integriert, immerhin schmeckt sie aber nicht weihnachtlich, sondern wirklich lecker! Was uns sehr erstaunte!

Vermutlich wird das unsere neue Lieblingssoße :)

So, wenn man das alles überstanden hat und noch nicht pleite ist, oder noch eine Hypothek aufnehmen kann, kann man mit der Nuka-Cola-BBQ Soße Brahmin Burger machen!!!





Hier im Hintergrund sieht man unsere selbst hergestellte Nuka-Cola-BBQ Soße :)

Auch hier hielten wir uns, so gut es ging, an das Rezept aus dem Buch und ganz gaaaaaaaaanz dolle ehrlich, es war das leichteste Rezept von allen und das leckerste und wir werden es noch öfter machen *reibt sich ihr wohlgeformtes Bäuchlein

Das Buch ist nicht nur Fans lesens- und nachkochenswert, denn einige Rezepte schauen sehr schmackhaft aus und benötigen zwar exotische Zutaten, jedoch werden sie dadurch sehr fein schmecken :)

Eine absolute Empfehlung, auch wenn es sehr, ich betone es nochmal, sehr viel Geld, Zeit, Schweiß und Tränen gekostet hat bis man alles für einen Brahmin-Burger zusammen hat, aber in einen Burgerladen gehen kann ja jeder ;)


Viel Freude beim Bilder anstarren und sabbern :)




Keine Kommentare:

Kommentar posten