Donnerstag, 14. Mai 2020

Röckli genäht

Ich saß mal wieder an meiner Nähmaschine Emma, aber diesmal nicht für Masken und solchen Schabernack.





Ich hatte mich ungeplant in diesen Stoff verliebt!

Eigentlich wollte ich nur weißen Faden bei Ninibutz kaufen, aber dann sah ich diesen Stoff und muuuussteeeeee ihn nicht nur haben, sondern direkt in einen Rock verwandeln!



Das Schnittmuster nahm ich von Schnabelina. Es ist ein Freebook mit tollen Fotos, schlicht und variabel, mit verschiedenen Stoffen möglich und wirklich schön!
Eigentlich ist es umsonst, man sollte finde ich allerdings, wenn man etwas toll findet, denjenigen unterstützen und ein wenig Geld schicken. Es muss ja nicht viel sein, ein wenig ist doch für alle möglich und zeigt, dass man Respekt vor der Arbeit anderer hat :)





Ursprünglich hatte ich überlegt einen anderen Saum zu machen, aber als ich ihn mir so ansah, gefiel er mir doch und blieb so :)
Schön, oder?

Ich habe schon Stoff für einen weiteren *tihihihi



Ach und noch was nebenbei. Es gibt ja eine neue und eine alte Methoden die Nadeln zu stecken. Gelernt habe ich es so:



Nur passiert mir dann regelmäßig, was man auf dem Bild sieht. Sie sind falsch herum gesteckt und kollidieren mit dem Füßchen, also ist die neue Methode eigentlich besser, aber ich bin so ein Gewohnheitstier... grmpf.




Geht es nur mir so, oder finden andere auch, dass es irgendwie nicht so gut sitzt, wenn man so herum steckt?

Es gibt ja auch so Klämmerchen, vielleicht schaffe ich mir die mal an.

So, nun muss ich meinen Rock spazieren führen!

Bleibt alle gesund!!!




Keine Kommentare:

Kommentar posten